• 1_1
  • 1_2
  • 1_3
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

News

27
März
2015

Ungefährdeter Heimsieg gegen Stralsund

Keine großen Probleme hatten unsere Adler am Freitagabend vor 947 Zuschauern gegen die Sportfreunde von der Ostsee. Auch wenn die Chancenverwertung auf Seiten der Potsdamer nicht überragend war, geriet der Sieg in der MBS Arena doch nie ernsthaft in Gefahr. Daran konnte auch die dreifache Unterzahl kurz vor dem Ende nicht ändern.  Mit Cool- und Cleverness und immer in Führung liegend wurden die 60 Minuten bestritten. Mit dem souveränen 30:27 (16:10) haben sich unsere Männer nun die zwei punktspielfreien Wochenenden in Folge mehr als verdient. Anschließend stehen nur noch zwei Heimspiele auf dem Programm unserer Adler: 25. April gegen den souveränen Tabellenführer aus Wilhelmshaven und am 1. Mai mit dem großen Vereinsfest gegen die SG Flensburg-Handewitt II. Bitte beides vormerken! 

Die Tore für den VfL warfen: Dierberg 7 (2), Bornhorn 4, Frank T. 4, Piske 4, Mellack 3, Schugardt 3, Jürschke 3, Schmidt 2

27
März
2015

Die Adler vom 1. VfL Potsdam vs. Stralsunder HV

Heute Abend. 20:00 Uhr. MBS Arena im Luftschiffhafen.

Jetzt noch Karten für das heiße Spiel im VVK hier sichern und nachher richtig mitfiebern - wir zählen auf euch! Unsere A-Jugend - die kurz vor Anpfiff des Spiels für ihre großartige Bundesliga-Saison geehrt wird - hat noch etwas zu sagen:

27
März
2015

MAZ: A-Jugend feiert größten Erfolg

Die Serie liest sich beeindruckend: Die vergangenen fünf Spiele gewann das A-Jugend-Team des Handball-Drittligisten VfL Potsdam. Mit Siegen gegen Meister Füchse Berlin und Vizemeister SC Magdeburg sicherte sich das Team die direkte Qualifikation für die Bundesliga. Die Belohnung dafür gibt es am kommenden Osterwochenende.

Potsdam. Die Belohnung für ihre einzigartige Saison folgt für die A-Jugend-Handballer des VfL Potsdam an Ostern. „Das ist für die Jungs das i-Tüpfelchen auf die Saison“, sagt Trainer Axel Bornemann über die Teilnahme am Internationalen Biberacher Osterturnier. Spielmacher Henning Cal ergänzt mit Vorfreude: „Da sind auch internationale Handball-Teams und es ist immer eine Menge los.“

27
März
2015

PNN: Kommen und Gehen am Kreis des VfL

Am Kreis dreht sich das Spielerkarussell beim VfL Potsdam. Bengt Bornhorn wird den Drittligisten nach Saisonende Richtung Aue verlassen, wo er beim Erzgebirgischen Handballverein in der 2. Bundesliga auflaufen wird. "Ich habe mich in Potsdam sehr wohl gefühlt, aber jetzt möchte ich noch mal etwas anderes versuchen", kommentiert Bornhorn seinen Wechsel nach Sachsen. Ersatz haben die Potsdamer bereits gefunden. Kreisläufer Christian Schwarz kommt vom Zweitligisten Bad Schwartau an die Havel. Der 26-Jährige unterschrieb beim VfL einen Vertrag für zunächst zwei Jahre plus Option auf eine dritte Saison. Der 1,95-Meter-Mann bringt reichlich Zweitliga-Erfahrung aus seiner bisherigen Laufbahn in Bad Schwartau und zuvor bei der TSV Altenholz und dem Stralsunder HV mit.

26
März
2015

"Burgerdate" von Fritze mit Turbinchen

Unser Maskottchen Fritze hatte vor einiger Zeit bei einem Quiz ein "Burgeressen für zwei" in der Kanuscheune im Luftschiffhafen gewonnen. Heute war nun Tag der Einlösung und wir können gut nachvollziehen, dass er zu diesem "Burgerdate" seine Kollegin Turbinchen vom 1. FFC Turbine Potsdam einlud. Den beiden wird ja schon seit längerer Zeit etwas nachgesagt. Vor ihren jeweiligen Auftritten bei unseren kommenden Spielen - am morgigen Freitag VfL vs. Stralsund, 20 Uhr MBS Arena und am Sonntag Turbine vs. Duisburg, 14 Uhr KarLi - konnten sich die beiden heute Mittag noch einmal so richtig stärken. Von Anfang entwickelte sich in wohliger Atmosphäre ein Tête-à-Tête der besonderen Art, bei dem gleich zum Sekt übergegangen wurde. Wir hoffen nur, dass die beiden bis zu unserem morgigen Spiel wieder auftauchen.

Partner & Sponsoren

  • b-mbs.jpg
  • c-vng.jpg
  • EWP-HP-Slide.jpg
  • filmpark.jpg
  • trp.jpg

VfL Twitter