Bundesliga - 17 / 04 / 2023

VfL Potsdam verlängert Vertrag von Maxim Orlov

Der 1. VfL Potsdam treibt die Personalplanungen für die kommende Saison weiter voran und verlängert nach Nils Fuhrmann auch den Vertrag von Maxim Orlov. Der Rückraumspieler unterschreibt ebenfalls für ein weiteres Jahr. Orlov wurde in der Füchse-Jugend ausgebildet und ist seit Sommer 2021 für die Adler aktiv.

Anfang November 2022 hat sich der 21-Jährige beim EHF European League-Spiel der Füchse Berlin bei HC Motor Zaporizhzhia eine schwere Knieverletzung zugezogen und befindet sich derzeit noch im Reha-Training. Der U21-Nationalspieler wird in dieser Saison voraussichtlich nicht mehr zum Einsatz kommen, arbeitet aber täglich hart an seinem Comeback, um fit und gesund mit dem Team in die Vorbereitung für die neue Saison zu starten.

„Ich bin sehr froh, die Möglichkeit und das Vertrauen des Vereins zu bekommen, trotz der langen Verletzungspause weiter im Kader zu stehen. Ich hoffe, bald wieder auf gutem Niveau einsteigen und dann Spielanteile sammeln zu können“, freut sich Maxim Orlov. „Mit dieser Vertragsunterzeichnung bin ich noch motivierter, so schnell wie möglich wieder die Platte zu betreten. Ich habe letzte Woche zum ersten Mal seit 168 Tagen wieder Sprünge gemacht. Ich hatte davor wirklich Respekt, aber nach dem ersten Sprung fühlte ich mich wieder sicher. Jetzt muss ich noch an der Höhe arbeiten, aber es läuft wirklich gut. Ich bin schmerzfrei und auf einem sehr guten Weg.“

„Hier schlagen zwei Seelen in meiner Brust“, erklärt VfL-Trainer Bob Hanning. „Eigentlich war für Maxim der Schritt in die erste Bundesliga vorgesehen, und es waren ausreichend Angebote vorhanden. Aufgrund seiner schweren Verletzung sind wir übereingekommen, ihn noch einmal ein Jahr beim VfL Potsdam zu halten. Wie sehr er uns fehlt, haben wir zum Ende der Hinrunde erlebt. Ich bin mir sicher, dass er ein wichtiger Stützpfeiler für die Entwicklung des Klubs ist und dies nach seiner Rückkehr auch zeigen wird.“

„Mit Maxim Orlov haben wir einen hochtalentierten Rückraummitten in unseren Reihen. Nach seiner schweren Verletzung ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, dem Spieler die nötige Zeit zu geben, um wieder den Vollbesitz seiner Kräfte zu erlangen. Deswegen bestanden bei der Vertragsverlängerung von Anfang an überhaupt keine Zweifel“, so Axel Bornemann, Sportlicher Leiter des VfL Potsdam.

Maxim Orlov stammt aus einer Handballer-Familie, deren Ursprung in Weißrussland liegt. Der in Kreuztal bei Dortmund geborene Sportler entwickelte sein Handballtalent in seinem Heimatort beim TuS Ferndorf, wechselte zur GWD Minden und wurde dann mit der A-Jugend der Füchse Berlin zweimal Deutscher Meister. Seit 2021 spielt er für den 1. VfL Potsdam und hat mit seinem Talent wesentlich zum Aufstieg in die 2. Bundesliga beigetragen.

Foto: VfL/Richard Stromowski

Zurück

Bundesliga - 21 / 05 / 2024

Sichert euch die letzten Tickets für unser Heimspiel am Freitag

Bundesliga - 18 / 05 / 2024

VfL Potsdam nach Arbeitssieg gegen Dormagen weiter auf Meisterkurs

Bundesliga - 17 / 05 / 2024

HBL-Nachwuchsspieler der Saison: Vier Adler stehen zur Wahl

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets