Bundesliga - 14 / 09 / 2023

VfL Potsdam mit nächstem Heimspiel gegen TuSEM Essen

Nach der Auswärtsniederlage am Montag gegen Elbflorenz Dresden blieb dem VfL Potsdam nur wenig Zeit zur Analyse, denn schon am Freitagabend (15.09.) empfangen die Adler den TuSEM Essen. Die Partie der 2. Handball-Bundesliga wird um 20 Uhr angepfiffen und ab 19.40 Uhr im Livestream bei Dyn, dem neuen Medienpartner der HBL, übertragen.

Nach der 33:27 Niederlage gegen HC Elbflorenz Dresden erklärte VfL-Trainer Bob Hanning: „Dresden hat einfach stark agiert, weil sie alles dafür getan haben, das Spiel positiv zu gestalten. Wir haben einfach diese Griffigkeit in der Abwehr nicht gehabt und wir haben es vorne nicht geschafft, den Ball so laufen zu lassen, wie wir uns es vorgenommen hatten. Möglicherweise dachten wir nach dem Mindenspiel, dass das so auch in Dresden klappen wird, aber das geht eben nicht in der Liga. Wir müssen und werden uns jetzt schütteln und dann setzen wir den Fokus auf das nächste Spiel am Freitag gegen Essen.“ Ein Sieg und eine Niederlage bedeuten zwei Punkte zum Saisonstart für den VfL Potsdam.

Einen vergleichbaren Start legte auch TuSEM Essen hin, die nach der Auswärtsniederlage in Hamm einen 26:23 Heimsieg gegen TSV Bayer Dormagen feiern konnten.  Fündig bei der Suche nach Verstärkungen wurden die Westfalen vor allem in den eigenen Reihen und den letztjährigen Absteigern. Neu im Team von Trainer Michael Hegemann ist auch Kreisläufer Christian Wilhelm, der vom Zweitligaabsteiger HC Empor Rostock kam. Gemeinsam mit den Potsdamer Spielern Lasse Ludwig, Max Beneke und Moritz Sauter holte er Anfang Juli den U21-Weltmeistertitel.

Auch am Freitag steht VfL-Trainer Bob Hanning ein breiter Kader zur Verfügung, denn weiterhin fehlt nur Torhüter Mark Ferjan. Rückraumspieler Maxim Orlov hingegen ist wieder vollumfänglich dabei. Der 21-jährige gab am Montagabend im Spiel gegen HC Elbflorenz Dresden sein Comeback, denn nach 321 Tagen stand er erstmal wieder für den VfL auf der Platte. „Aus medizinischer Sicht war klar, dass es jetzt irgendwann passieren kann, und er hat sich gut gefühlt und wollte spielen. Von daher war ich sehr glücklich, dass er seinen ersten Einsatz hatte. Wir wissen aber natürlich auch, dass es einige Wochen dauern wird, bis man diesen Spielrhythmus entwickelt hat“, erklärt Bob Hanning.

Das Team von Michael Hegemann trifft in Potsdam auf zahlreiche alte Bekannte, denn die VfL-Spieler Karl Roosna, Dustin Kraus und Cyrill Akakpo waren alle bereits für den TuSEM Essen aktiv. Die größte Verbindung mit dem kommenden Gegner besitzt allerdings VfL-Trainer Bob Hanning. Hanning wurde am 9. Februar 1968 in Essen geboren, wo er später beim TV Cronenberg seine Trainerkarriere begann. Danach war der 55-jährige A-Jugend Trainer des TuSEM Essen, mit der er 1994 die Deutsche Meisterschaft gewann.

VfL-Trainer Bob Hanning richtet den Blick auf das kommende Spiel gegen TuSEM Essen: „TuSEM ist eine ausgebuffte Mannschaft, die über enorm viel Erfahrung verfügt, zum Beispiel im Mittelblock mit Dennis Szczesny und Malte Seidel. Zudem führt Ellwanger das Spiel der Essener. Sie haben viel Erfahrung und Klasse in der Truppe und haben dazu jugendliche Leichtigkeit eingekauft. Mein Freund Michael Hegemann macht hervorragende Arbeit. Das wird ein ganzes Stück harte Arbeit, wenn wir das Spiel gewinnen wollen, aber wir werden auch so hart arbeiten. Wir haben uns angeguckt, was wir vorne besser spielen können, wie wir den Spielfluss verbessern und Max ein bisschen besser eingliedern können. Da sprechen wir drüber, um die Fehlerquellen zu analysieren. Dann gehen wir aber am Freitag wohl gelaunt, mit hoffentlich vielen Zuschauern, in das Spiel, denn gegen Minden sind wir auch getragen worden und deshalb hoffe ich auf die Unterstützung aller Fans.“

Die Partie 1. VfL Potsdam gegen TuSEM Essen wird um 20.00 Uhr in der MBS Arena angepfiffen und ab 19.40 Uhr bei Dyn mit Kommentatorin Katrin Brewka live übertragen.  Dyn - 1. VfL Potsdam - TuSEM Essen

Tickets für die Partie sind online im Ticketshop und an der Abendkasse erhältlich:  1. VfL Potsdam - TuSEM Essen Tickets | Fr., 15. Sept. 2023, 20:00 | Potsdam (ticketmaster.de)

Foto: Schönbrodt

Zurück

Bundesliga - 19 / 07 / 2024

Handball-Bundesliga GmbH gibt Spielpläne der Saison 2024/25 bekannt

Bundesliga - 18 / 07 / 2024

Saisonauftakt mit Leistungsdiagnostik und ersten Trainingseinheiten

Bundesliga - 10 / 07 / 2024

So bereitet sich der 1. VfL Potsdam auf die Saison 2024/25 vor

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets