Bundesliga - 04 / 05 / 2023

VfL Potsdam empfängt die HSG Nordhorn-Lingen

Der VfL Potsdam empfängt am Freitagabend die HSG Nordhorn-Lingen in der MBS Arena. Die von der Pro Potsdam präsentierte Partie wird um 19 Uhr angepfiffen und ab 18.45 Uhr im Livestream auf sportdeutschland.tv übertragen.

Nach einer Heimserie von fünf Siegen, geht das Team von Trainer Bob Hanning mit viel Selbstbewusstsein in die Begegnung. Das letzte Spiel konnte der VfL auswärts in Hüttenberg nach einem spannenden Fight mit 29:28 für sich entscheiden. Nach der 25:28 Hinspielniederlage gegen die HSG aus Nordhorn streben die Adler nun eine Wiedergutmachung und den damit verbundenen sechsten Heimsieg in Folge an. Allerdings muss das Team auf Max Beneke und Moritz Sauter verzichten, die sich beide im Spiel der U21-Nationalmannschaft gegen Ägypten verletzt hatten.

Aber auch der kommende Gegner möchte nach zwei verlorenen Spielen in der Fremde, wieder auswärts gewinnen und hofft auf einen ähnlichen Spielverlauf wie in der Hinrunde. In der Auf- und Abstiegstabelle liegen die Adler mit 39:21 Punkten auf Platz fünf und damit einen Platz vor den Gästen aus Nordhorn.

„Trotz der Ausfälle von Max Beneke und Moritz Sauter hat sich für uns die Grundsituation nicht geändert. Wir wollen das Spiel gewinnen, und wir werden auf jeden Fall mehr als sieben Feldspieler zur Verfügung haben. Solange das gesichert ist, haben wir auch den Willen und die Bereitschaft, Spiele zu gewinnen. Von den fünf Spielen, die wir in der Hinrunde hintereinander verloren haben, konnten wir bereits drei für uns entscheiden“, erklärt VfL-Trainer Bob Hanning, der angesichts des Gegners ein spannendes Spiel erwartet.

„Nordhorn ist eine gute, ganz ausgebuffte Mannschaft, die über zwei exzellente Torhüter verfügt, die eine kompromisslose, harte 6:0-Deckung spielt, die auch in der Breite und nicht nur in der Spitze gut aufgestellt ist und daher auf allen Positionen Erfahrung und Qualität zu bieten hat. Wir gehen dennoch selbstbewusst in die Partie, auch wenn die Situation so ist, dass uns dieses Mal auch Nils Lichtlein nicht mehr so unterstützen wird, da er bei den Füchsen seine Spielzeiten kriegt. Natürlich ist es ohne Matthes, Nils, Max, Moritz und die Langzeitverletzten Karl und Maxim eine fast unlösbare Aufgabe, aber wir sind zuversichtlich. Der Fokus der Jungs ist ebenso da wie das Selbstbewusstsein in die eigene Leistung. Mal sehen, ob wir nicht doch für eine Überraschung sorgen können.“

In den letzten Jahren spielte die HSG Nordhorn-Lingen zwei Jahre in der ersten Handballbundesliga und erreichte häufig gute Platzierungen in der zweithöchsten Spielklasse. Zu den größten Erfolgen gehört der deutsche Vizemeistertitel 2001/2002 und der EHF-Pokalsieg im Jahr 2008. In der Nordhorner Mannschaft waren bereits bekannte Namen, wie Steffen Weinhold, Ljubomir Vranjes oder Torsten Jansen vertreten. Zurzeit ist besonders die Abwehr des Teams von Trainer Daniel Kubes sehr bemerkenswert und wird die Adler vor eine Herausforderung stellen.

Außerdem liefert Torhüter Bart Ravensbergen, der zur nächsten Saison zum Erstligisten „Frisch Auf! Göppingen” wechselt, eine starke Saison. Den Statistiken zufolge ist Ravensbergen aktuell der fünfbeste Torwart der Liga. Eine wichtige Rolle nimmt zudem Georg Pöhle auf der rückraumlinken Position ein. Der 28-Jährige steht im Moment bei 139 Treffern und ist damit der erfolgreichste Schütze der Niedersachsen. Pöhle wechselte in der Saison 18/19 vom Kontrahenten Emsdetten zur HSG und war direkt in der ersten Saison mit 246 Toren ausschlaggebend für den Aufstieg in die Bundesliga.

Die Partie 1. VfL Potsdam gegen den HSG Nordhorn-Lingen wird um 19:00 Uhr in der MBS Arena angepfiffen. Der verletzte Kapitän Karl Roosna ist als Experte und Co-Kommentator an der Seite von Kommentatorin Katrin Brewka für das Livestreaming bei sportdeutschland.tv im Einsatz. Tickets für die Partie sind im Ticketshop und an der Abendkasse erhältlich. https://shops.ticketmasterpartners.com/vfl-potsdam

Foto: Bültmann

Zurück

Bundesliga - 17 / 06 / 2024

Danke, Lasse

Breitensport-Kinder/Jugend - 17 / 06 / 2024

Erfolgreiche Miniolympioniken der E2

Breitensport-Kinder/Jugend - 17 / 06 / 2024

Saisonabschluss der D-Jugend in der Sporthalle Leonardo Da Vinci

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets