Bundesliga - 03 / 06 / 2024

„Unglaubliche Reise“: Eine Saison voller Highlights

Die Spielzeit 2023/2024 war nicht nur wegen des Aufstiegs der Adler und der gewonnen Meisterschale eine ganz besondere. Vom ersten Heimspiel (und -sieg) der Saison gegen GWD Minden über den Einsatz von Füchse-Spieler Valter Chrintz bis hin zum 43:28-Sieg gegen TV Großwallstadt kann das Team um Trainer Bob Hanning auf einige Höhepunkte zurückblicken. „Es war eine unglaubliche Reise, auf die wir uns vor drei Jahren gemacht haben und die in einer perfekten Saison gegipfelt ist. Jeder Spieler hat einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht und damit natürlich auch die Mannschaft so stark gemacht“, lautet Hannings persönliches Saisonfazit.

Nach dem letzten Auswärtsspiel am Samstagabend gegen TV Hüttenberg geht es für die Jungs erst einmal in ihren verdienten Urlaub. Wir werfen derweil nochmal einen Blick zurück auf die Highlights der Spielzeit. Und davon gab es einige:

Erstes Heimspiel der Saison

Es ging direkt gut los: Am 3. September starteten die Potsdamer mit einem Heimspiel gegen den damaligen Erstliga-Absteiger GWD Minden. Am Ende stand es 31:30 für die Adler. Ein gelungener Start in die Saison also. Es war auch das erste Spiel für Kapitän Karl Roosna, der zuvor mehrere Monate wegen einer Meniskus-Verletzung ausgefallen war. 

Pokalspiel gegen ASV Hamm-Westfalen

Bei dieser Partie musste sich der VfL Potsdam zwar dem Gegner aus Hamm geschlagen geben. Ein Highlight war das Spiel trotzdem: Am 18. September stand es am Ende 50:49 gegen ASV Hamm-Westfalen. Nicht nur das Ergebnis war rekordverdächtig hoch, auch Moritz Sauter überzeugte bei dem Match mit unglaublichen 16 Toren.

Sieg im Topspiel bei der SG BBM Bietigheim

Die Adler sind weiterhin auf Erfolgskurs: Am 29. Oktober bezwangen die Potsdamer die SG BBM Bietigheim, damals noch Tabellenführer, mit 27:31 in der ausverkauften „Hölle am Viadukt“. Es war das siebte Spiel in Folge, aus dem der VfL ungeschlagen hervorging. Außerdem sicherten sie sich damit den dritten Tabellenplatz.  

Potsdam setzt ein Zeichen für Vielfalt

Dieses Heimspiel war nicht nur erfolgreich für die Potsdamer, sondern vor allem bunt. Die Spieler liefen in Regenbogen-Sondertrikots auf. Und auch die Zuschauer setzten an diesem Abend ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz und trugen bunte Shirts, die vom Spieltagspresenter EWP bereitgestellt wurden. Das Spiel gegen den Dessau-Roßlauer HV 06 endete mit einem 28:24 für die Potsdamer. 

Torfest mit Valter Chrintz gegen den EHV Aue

Auch das Heimspiel am 23. März gegen die Gegner aus Aue war ein Höhepunkt: Erstmals lief Füchse-Star Valter Chrintz für den VfL Potsdam auf – und netzte direkt sechsmal ein. Dass sein Einstand bei den Potsdamern so erfolgreich verlaufen wird, war nach seiner anderthalbjährigen Spielpause wegen einer Knieverletzung nicht selbstverständlich. Auch in den nächsten Heimspielen war er dem VfL eine große Hilfe, verletzte sich aber leider beim Spiel gegen Nordhorn-Lingen erneut am Knie.

Aufstiegsspiel und Feierlaune

Nach dem Abpfiff gab es kein Halten mehr: Mit einem 43:28 gegen TV Großwallstadt machten die Adler den Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga am 4. Mai perfekt. Ein Traum sei in Erfüllung gegangen, sagte Bob Hanning nach dem Sieg. Den feierten die Spieler nach der Partie dann auch noch ausgiebig auf der Platte und in der Kabine. 

Spektakel beim letzten Heimspiel der Saison

Bei der letzten Heimpartie der Adler sorgten nicht nur „Specktakel“ für Stimmung in der MBS Arena. Der VfL Potsdam sicherte sich mit dem Sieg gegen den ASV Hamm-Westfalen auch noch den Meistertitel. Im Anschluss an das Spiel wurden dann noch die scheidenden Spieler des VfL sowie Trainer Bob Hanning und Co-Trainer Per Oke Kohnagel verabschiedet. Hanning bekam außerdem seine Auszeichnung als „Trainer der Saison“ in der 2. Handball-Bundesliga von der HBL überreicht.

Fotos: Sylvia Göres, Jenniver Roeczey, Max Krause

Zurück

Bundesliga - 10 / 07 / 2024

So bereitet sich der 1. VfL Potsdam auf die Saison 2024/25 vor

Verein - 05 / 07 / 2024

Handball- und Fußballtorhüter trainieren gemeinsam

Verein - 04 / 07 / 2024

Fortbildung der Generationen

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets