Nationalmannschaft - 03 / 07 / 2023

U21-WM: Nils Lichtlein wird „Most Valuable Player“ der Heim-WM

Mit Regisseur Nils Lichtlein, Kreisläufer Justus Fischer und Torwart David Späth haben sich gleich drei Deutsche ins All-Star-Team der U21 Weltmeisterschaften 2023 in Deutschland und Griechenland gespielt. Das gab der Weltverband IHF am Sonntagabend auf seiner Webseite bekannt. Linkshänder Nils Lichtlein, der in der vergangenen Saison sowohl für den VfL Potsdam als auch Kooperationspartner Füchse Berlin auf der Platte stand, wurde als „Most Valuable Player“ ausgezeichnet. Der 20-jährige Innenverteidiger hat nicht nur die deutschen Angriffe koordiniert, sondern mit 30 Toren und 21 Vorlagen maßgeblich zum Erfolg der deutschen U21-Nationalmannschaft beigetragen.

Insgesamt sechs Nationen sind im All-Star-Team vertreten, wobei Weltmeister Deutschland mit drei Spielern die meisten Spieler stellt.

Torwart: David Späth (Deutschland)

Rechtsaußen: Kristófer Máni Jónasson (Island)

Rückraum Rechts: Zoran Ilic (Ungarn)

Rückraum Mitte: Elias Ellefsen Á Skipagotu (Färöer Inseln)

Rückraum Links: Milos Kos (Serbien)

Linksaußen: Pedro Oliveira (Portugal)

Kreisläufer: Justus Fischer (Deutschland)

MVP („Most Valuable Player“): Nils Lichtlein (Deutschland)

Torschützenkönig (55 Tore): Elias Ellefsen Á Skipagotu (Faröer Inseln) und Naoki Fujisaka (Japan)

Foto: Marco Wolf

Zurück

Bundesliga - 14 / 04 / 2024

Beitrag über die Erfolgsgeschichte der Adler beim rbb

Breitensport-Kinder/Jugend - 14 / 04 / 2024

Intensiver 4. Spieltag der E1

Bundesliga - 12 / 04 / 2024

Der VfL Potsdam muss sich in Hagen geschlagen geben

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets