Nationalmannschaft - 02 / 05 / 2023

U21-Nationalmannschaft gewinnt doppelte WM-Generalprobe

Die deutsche U21-Nationalmannschaft gewann am vergangenen Wochenende beide Testspiele gegen die Junioren-Auswahl Ägyptens. Damit gelang der Mannschaft von Trainer Martin Heuberger eine erfolgreiche Generalprobe für die am 20. Juni beginnende U21-Weltmeisterschaft im eigenen Land. Die deutsche Auswahl konnte am Samstag das erste Aufeinandertreffen mit Ägypten in Oranienburg mit 30:29 für sich entscheiden, ehe das Team am Sonntag in der Max-Schmeling Halle den zweiten Sieg mit 37:32 holte.

Mit Lasse Ludwig, Nils Lichtlein, Matthes Langhoff, Moritz Sauter und Tim Freihöfer waren fünf Spieler vom 1. VfL Potsdam und Kooperationspartner Füchse Berlin bei der Lehrgangswoche in Kienbaum und den anschließenden Doppeltest gegen Ägypten mit dabei. VfL-Rückraumspieler Max Beneke, der am vergangenen Donnerstag in Schweden sein Debüt für die A-Nationalmannschaft gab, stieß am Samstag mit dazu.

In der ersten Partie am Samstag vor 875 Zuschauern in der Oranienburger MBS-Arena erwischte WM-Mitfavorit Ägypten den besseren Start ehe sich die deutsche Mannschaft mit einem Schlussspurt zur Halbzeit mit 17:13 absetzen konnte. Im zweiten Durchgang setzte sich dieser Spielverlauf fort, ehe Ägypten in der Schlussphase den Rückstand Stück für Stück verkürzte und zum 29:29 Ausgleich kam. Am Ende ebnete eine ganz wichtige Parade von Torwart Mats Gruppe und der Siegtreffer von Florian Kranzmann den Weg zum Erfolg.

Beim Rückspiel am Folgetag in Berlin, welche als Vorspiel des A-Länderspiels Deutschland gegen Spanien stattfand, präsentierte sich die Auswahl von Martin Heuberger vor 8000 Zuschauern in der Max-Schmeling Halle von Beginn an dominant und überzeugte mit temporeichem Offensivspiel. Trotz hartnäckigen Versuchen der Ägypter die Partie zu drehen, blieben die deutschen Junioren spielbestimmend und siegten souverän mit 37:32.

Matthes Langhoff und Tim Freihöfer trugen insgesamt jeweils sieben Treffer zu den Siegen bei. Auch Max Beneke (zwei Tore) und Moritz Sauter (ein Tor) waren in der zweiten Begegnung in Berlin erfolgreich. Bester Werfer des VfL Potsdam und der Füchse Berlin wurde Nils Lichtlein mit acht Treffern aus beiden Aufeinandertreffen. Ein Wehrmutstropfen gab es für die Potsdamer Mannschaft von Trainer Bob Hanning dennoch. Mit Max Beneke und Moritz Sauter verletzten sich gleich zwei wichtige Stützen der Adler im Rückspiel in Berlin. Beide müssen nun auf einen schnellen Heilungsprozess hoffen, um rechtzeitig zur U21-Weltmeisterschaft fit zu werden.

Am 20. Juni beginnt die Heim-WM für die deutsche Mannschaft mit dem ersten Vorrundenspiel gegen Libyen. Am Tag darauf folgt dann die zweite Begegnung mit Tunesien, ehe am 23. Juni das finale Match der Gruppenphase gegen die Auswahl Algeriens stattfindet. Die komplette Vorrunde des Nationalteams wird in Hannover ausgetragen. Durch die überzeugenden Auftritte gegen Ägypten dürfen sich die Spieler des VfL Potsdams berechtigte Chancen einräumen, bei diesem großen Turnier dabei zu sein.

Ausführliche Informationen zum gesamten U21 WM-Turnier sowie einen Link zum Ticketverkauf ist hier zu finden: https://playthefuture23.com/

Foto: Screenshot sportdeutschland.tv 

 

Zurück

Bundesliga - 10 / 07 / 2024

So bereitet sich der 1. VfL Potsdam auf die Saison 2024/25 vor

Verein - 05 / 07 / 2024

Handball- und Fußballtorhüter trainieren gemeinsam

Verein - 04 / 07 / 2024

Fortbildung der Generationen

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets