A-Jugend - 26 / 02 / 2023

Starke Abwehr sorgt für Sieg in der Jugend-Bundesliga

Nach der Auswärtsniederlage am vergangenen Samstag in Flensburg wollten die Jungadler vom 1. VfL Potsdam in der heimischen Ballspielhalle am Luftschiffhafen gegen die Mecklenburger Stiere unbedingt in die Erfolgsspur der Jugend-Bundesliga zurückkehren. Der dezimierte Kader - auch Luca Flathe fehlte krankheitsbedingt - kämpfte vor allem in der Abwehr großartig. Trotz zwischenzeitlicher 11:7-Führung wurde beim 12:12 die Seiten gewechselt. Während hinten der Innenblock um Max Rudisch und Erik Westphal sicher stand, sorgten viele technische Fehler und überhastete Abschlüsse dafür, dass es vorn zäh blieb. 25:23 siegten die Potsdamer nach hartem Kampf unnötig knapp und empfangen am kommenden Samstagnachmittag das Topteam der SG Flensburg-Handewitt zum Spitzenspiel in der Ballspielhalle. Wir hoffen, ihr kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs, schließlich spielt im Anschluss unsere Männermannschaft in der 2. Liga daheim in der MBS-Arena gegen den TSV Bayer Dormagen.

Der VfL mit: Lion Schmidt (8 Paraden), David Heinemann, Florian Börner (5 Paraden); Dominic Kupiec, Moritz Wassermann (1 Tor), Erik Westphal (2), Anton Pack (4/1), Thato Weiss (3), Ben Pippig (5), Bennet Heine (3), Daniel Miels, Jannis Zwanzig (4), Laurin Grüneberg (2), Max Rudisch (1), Rune Laskowski

Zurück

Bundesliga - 20 / 02 / 2024

Unsere neue Nummer 28: Marvin Kix

Breitensport-Kinder/Jugend - 20 / 02 / 2024

D1 bleibt auf Kurs

Verein - 19 / 02 / 2024

20. Fortbildung war sehr besondere Veranstaltung

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets