Verein - 13 / 06 / 2023

Special Olympics World Games Berlin 2023 und “Fest der Vielfalt” in Potsdam

Die Special Olympics World Games 2023 werden vom 17. bis 25. Juni 2023 in Berlin und damit zum ersten Mal in Deutschland ausgetragen. Die Spiele sind mit über 7.000 Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung die größte inklusive Sportveranstaltung der Welt. Die Teilnehmenden vertreten mehr als 180 Länder und treffen in 26 Sportarten aufeinander, darunter auch im Handball. Bereits am 15. Juni wird in Potsdam das „Fest der Vielfalt“ gefeiert.

Die Sportstadt Potsdam begrüßt hierbei als Host Town die australische Delegation, denn im Rahmen des Special Olympics Host Town Programms soll nicht nur die Völkerverständigung gestärkt, sondern auch inklusive Sportstrukturen in der Landeshauptstadt gefestigt werden. Die sportliche Fackel, die wie bei den Olympischen Spielen in Athen entfacht wurde, wird am Donnerstag, den 15. Juni 2023, durch Potsdam getragen. Dieser Tag steht unter dem Motto „Fest der Vielfalt“, welches am Brandenburger Tor von 16 bis 19 Uhr mit buntem Bühnenprogramm, Info- und Mitmachständen sowie inklusiven Sport-Angeboten und dem Fackellauf viele Potsdamer und Besucher für die Special Olympics begeistern soll.

Handball-Turnier im Horst-Korber-Sportzentrum Berlin

„Dabei sein ist alles“ – dieses olympische Motto steht bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Vordergrund. Dieses große internationale Multi-Sportevent bedeutet für jede und jeden einzelnen von ihnen den Höhepunkt ihrer sportlichen Karriere. Special Olympics – das sind neun Tage voller sportlicher Höchstleistungen und Spannung. Auch in der Sportart Handball geht es um die Medaillen. Interessierte Fans können die Handballerinnen und Handballer ab Sonntag, den 18. Juni, live vor Ort im Horst-Korber-Sportzentrum im Olympiapark in Berlin unterstützen.

Im Fokus stehen der Teamwettbewerb der Frauen und der Unified Sports® Teamwettbewerb der Männer, bei denen die Finalspiele jeweils am Samstag, den 24. Juni, ausgetragen werden. Unified Sports® ist bei den Special Olympics in diesem Zusammenhang ein wettbewerbsorientierter Ansatz, bei dem Handballer mit und ohne geistiger Behinderung gemeinsam ein Team bilden.

Für die Special Olympics World Games Berlin 2023 haben sich 11 führende deutsche Anbieter zu einer Medien-Allianz zusammengeschlossen, um von den Wettbewerben in Berlin zu berichten. Der in der deutschen Medien-Geschichte wohl einmaligen Allianz gehören an: ARD, BILD, DAZN, Deutsche Telekom AG, Meta, Prime Video, ProSiebenSat1 Media SE, RTL, sky, Sport1 und ZDF. Egal, ob TV-Übertragungen, Zeitungs- und Onlineberichte oder Posts auf Social Media Kanälen, je mehr über die Weltspiele berichtet wird, desto mehr Menschen kommen mit der Inklusionsbewegung Special Olympics in Berührung und setzen sich mit den Herausforderungen auseinander, mit denen sich die Athlet:innen im alltäglichen Leben auseinandersetzen.

Gastgeber Deutschland stellt mit 415 Athlet:innen die größte Delegation. Die Eröffnungsfeier aus dem Berliner Olympiastadion wird am 17. Juni live im RBB, auf SKY sowie im Internet bei Sportdeutschland TV zu sehen sein.

Ausführliche Informationen und das detaillierte Wettkampfprogramm der Special Olympics World Games sind hier zu finden: https://www.berlin2023.org/

Foto: Special Olympics World Games Berlin 2023

Zurück

Bundesliga - 21 / 05 / 2024

Sichert euch die letzten Tickets für unser Heimspiel am Freitag

Bundesliga - 18 / 05 / 2024

VfL Potsdam nach Arbeitssieg gegen Dormagen weiter auf Meisterkurs

Bundesliga - 17 / 05 / 2024

HBL-Nachwuchsspieler der Saison: Vier Adler stehen zur Wahl

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets