Bundesliga - 10 / 05 / 2024

Saison-Endspurt: Adler haben Meisterschaft im Blick

Knapp 48 Stunden, nachdem der vorzeitige Aufstieg für den VfL Potsdam feststand, haben sich die Jungs von Trainer Bob Hanning bereits wieder im Kraftraum zum nächsten Training eingefunden. Denn neben dem Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga will die Mannschaft sich jetzt auch noch den Meistertitel sichern.

Hoch motiviert starten die Adler in die verbleibenden drei Wochen dieser Saison. Nach der Länderspielpause in dieser Woche geht es dafür zunächst am 18. Mai nach Dormagen zum TSV Bayer Dormagen. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr im TSV Bayer Sportcenter. Die Wiesel unterlagen zuletzt beim TV Hüttenberg mit 35:29. Mit dem TSV messen sich die Potsdamer am letzten Spieltag der Saison: Am 1. Juni, um 18 Uhr, wird das Match im Sportzentrum Hüttenberg angepfiffen.

Vorher steht aber noch ein Spitzenspiel in der MBS Arena auf dem Programm, wenn der VfL am 24. Mai den aktuellen Drittplatzierten, ASV Hamm-Westfalen, in Potsdam empfängt. Rechnerisch haben die Westfalen nach dem Heimsieg gegen den VfL Lübeck-Schwartau derzeit noch Chancen, ebenfalls ins deutsche Oberhaus aufzusteigen. Außerdem blicken sie auf eine Auswärts-Siegesserie von sieben Spielen zurück.

Wenn ihr beim Top-Spiel am 24. Mai dabei sein und die Handball-Euphorie in Potsdam live miterleben wollt, könnt ihr euch hier noch die letzten Tickets sichern: https://shops.ticketmasterpartners.com/vfl-potsdam

Foto: © foto-laechler.de

 

Zurück

Bundesliga - 10 / 07 / 2024

So bereitet sich der 1. VfL Potsdam auf die Saison 2024/25 vor

Verein - 05 / 07 / 2024

Handball- und Fußballtorhüter trainieren gemeinsam

Verein - 04 / 07 / 2024

Fortbildung der Generationen

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets