Jugend-Sportschule - 05 / 04 / 2023

Leistungsturnier zeigt der D1 ihre Grenzen auf

Samstag, 01. April 2023, ist vielleicht ein Datum, an dem eine neue Tradition eines jährlichen Leistungsturniers seinen Anfang finden könnte, zumindest wenn es nach Frank Hanisch, dem Trainer unserer D-Jugend geht. Er ist schon immer ein Fan davon, dass sich seine Jungs mit starken Mannschaften messen können. Dies soll als optimale Vorbereitung für das wichtigste Turnier des Jahres in Dessau dienen. In diesem Turnier treten die besten Mannschaften der neuen Bundesländer inkl. Berlin zum Vergleich an.

Aber nun zum 1. Potsdamer Leistungsturnier, zu dem der SC Magdeburg, die DHfK Leipzig, die Füchse Berlin und der HC Elbflorenz eingeladen waren. Dem Niveau des Turniers angepasst, fand es in der Leonardo-da-Vinci-Sporthalle statt. Von der Tribüne aus hatten alle eine gute Sicht, und die Adlereltern durch die dort vorhandene Küche gute Möglichkeiten, die Gäste zu verpflegen.

Unsere Jungs eröffneten Punkt 10:00 Uhr das Turnier. Ihre ersten Gegner waren die Gäste aus Dresden. Da die Adler kurzfristig auf Phillipp verzichten mussten, hatte Frank Hanisch auf der halb linken Position improvisieren müssen. Dennoch kamen seine Jungs ganz gut ins Spiel. Sie hatten einen Gegner auf Augenhöhe vor sich. In den letzten 5 Minuten dieses Spiels leisteten sie sich jedoch einige Fehlpässe zu viel und mussten sich mit 3 Toren Unterschied geschlagen geben.

Mit wenig Selbstvertrauen ging es nach einer Pause ins Spiel gegen den SCM. Hier wurde Potsdam in der ersten Halbzeit komplett überrannt. Nach der ersten Halbzeit konnten die Adler wenigstens noch ein paar Torerfolge feiern. Mit einer viel zu hohen Differenz ging auch dieses Spiel verloren.

Die beiden Spiele gegen Leipzig und Berlin verliefen ähnlich. Lange konnten die Spiele auf Augenhöhe geführt werden, aber gegen Ende der zweiten Halbzeit verloren die Jungs jeweils den Faden und mussten zu viele Kontertore in Kauf nehmen, die zu hohen Niederlagen führten und die den tatsächlichen Spielverlauf nicht widerspiegelten. Dennoch haben beide Gegner verdient gewonnen.

Die Adler wissen nun, wo sie außerhalb ihrer Kreisliga stehen, in der sie immer noch ungeschlagen sind. In diesem Turnier mussten sie erstmalig mit starkem Gegenwind umgehen, was ihnen nicht gut gelungen ist. Das war für sie eine lehrreiche und hoffentlich auch hilfreiche Erfahrung, die sie in ihrer Entwicklung weiterbringen sollte. Der Trainerstab (Hanisch, Meyer und Kapust), kennt nun die Schwachstellen, an denen er bis Dessau noch arbeiten muss.

Trotz der harten Landung unserer Adler war das Turnier eine tolle Veranstaltung, die sicher im nächsten Jahr eine Wiederholung findet. Danke an die Eltern fürs gute Catering, an die Schiedsrichter-Paarungen und das Trainerteam für ihre Arbeit.

Für die Adler spielten: Luis, Erik, Franz R., Samuel, Jannik, Raphael, Quinn, Edgar, Theodor, Jakob, Anton

Trainer: Frank Hanisch, Daniel Meyer, Marcus Kapust

Bericht/Fotos: Marek Bleicher

 

Zurück

Bundesliga - 19 / 07 / 2024

Handball-Bundesliga GmbH gibt Spielpläne der Saison 2024/25 bekannt

Bundesliga - 18 / 07 / 2024

Saisonauftakt mit Leistungsdiagnostik und ersten Trainingseinheiten

Bundesliga - 10 / 07 / 2024

So bereitet sich der 1. VfL Potsdam auf die Saison 2024/25 vor

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets