Verein - 01 / 10 / 2023

Knapper Auswärtssieg in Nieder Olm

Nach dem ersten Sieg in der A-Jugend-Bundesliga vor Wochenfrist daheim gegen die MT Melsungen haben unsere Jungadler am Samstagabend in Nieder Olm nachgelegt. 28:27 (15:11) siegten die Jungs um Kapitän Thato Weiß und schafften mit nunmehr 4:4 Punkten den Anschluss an das Tabellenmittelfeld. Unverständlich bleibt aber, warum die Potsdamer, die die Begegnung zwischen der 20. und 55. Minute komplett im Griff hatten und stets mit 3 bis 6 Treffern in Front lagen, zum Ende noch einmal fast die schon sicher geglaubten Punkte aus der Hand gegeben haben. Noch sieben Sekunden auf der Uhr, der VfL in Ballbesitz, nutzt seine Riesenchance nicht und Lion Schmidt hält einen Gegenstoß der Gastgeber, auch wenn nicht ganz klar, ob der Wurf nach oder noch vor der Schlusssirene abgegeben wurde. Schmidt machte mit seiner Parade jedwede Diskussion überflüssig und versank im Freudentaumel seiner Mitspieler.

Co-Trainer Ulf Rosadzinski analysierte gewohnt gelassen nach der hektischen Schlussphase: „Klar hätten wir den Sieg früher klar machen müssen, andererseits fragt am Ende kaum jemand nach dem Wie. Wir haben zwei Punkte und schauen nach vorn.“ In der nahen Zukunft wartet am Sonntag der deutsche Meister und Kooperationspartner Füchse Berlin auf unsere Jungs um ihren Trainer Alexander Haase. Anpfiff in der Ballspielhalle wird dann um 16 Uhr sein.

Zurück

Bundesliga - 17 / 04 / 2024

VfL Potsdam erhält Lizenz für beide Bundesligen für die Saison 2024/25

Bundesliga - 17 / 04 / 2024

„Fokus wiedergefunden“: Adler empfangen am Freitag die HSG Nordhorn-Lingen

Breitensport-Kinder/Jugend - 17 / 04 / 2024

Die Mini-Adler zu Gast beim HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets