Breitensport-Kinder/Jugend - 14 / 04 / 2024

Intensiver 4. Spieltag der E1

Intensives Handballspiel zwischen SSV Falkensee und VfL Potsdam

Das Aufeinandertreffen zwischen dem VfL Potsdam und SSV Falkensee versprach von Anfang an ein spannendes Duell zu werden, das die Zuschauer aufgrund der körperbetonten Spielweise von Falkensee in seinen Bann zog.
In der ersten Halbzeit behielt Falkensee knapp die Oberhand und führte mit einem Stand von 7:6 zur Halbzeitpause. Doch der VfL Potsdam kämpfte sich zurück und konnte in der zweiten Halbzeit eine Führung von drei Toren erzielen.
Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt, als nur noch 8 Sekunden vor Schluss ein Unentschieden auf der Anzeigetafel stand. In einem nervenaufreibenden Moment gelang es Falkensee, aus dem Rückraum das entscheidende Führungstor zu erzielen und das Spiel für sich zu entscheiden.

Die Kinder des VfL Potsdam waren nach diesem dramatischen Ende des Spiels natürlich sehr enttäuscht und alle vier Spieler, die aufgrund der sehr rabiaten Spielweise des SSV Falkensee verletzungsbedingt zwischenzeitlich von der Platten mussten, gezeichnet. Doch trotz der Niederlage können sie stolz auf ihren Einsatz und ihre sowohl sehr faire als auch spielerisch überlegene Leistung sein.
Schade, dass dieses Spiel nicht konsequent durch ein erfahreneres Schiedsrichtergespann geleitet wurde und Falkensee somit ihr Spiel mit zu viel Aggressivität und Härte durchziehen durfte. 
Diese Erfahrung wird unsere Mannschaft stärken und motivieren, auch weiterhin an sich zu arbeiten. 

HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst gegen VfL Potsdam

Trotz der vorangegangenen Niederlage zeigten die Spieler des VfL Potsdam im Spiel gegen die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst eine beeindruckende Reaktion. Sie waren fit, hoch motiviert und bereit, alles zu geben, um das Spiel positiv zu gestalten.
Die erste Halbzeit verlief sehr erfolgreich für den VfL Potsdam, der mit einem Halbzeitstand von 13:2 deutlich die Oberhand behielt. Die Spieler zeigten eine starke kämpferische Leistung und setzten ihr Spielkonzept erfolgreich um. Den Zuschauern wurden  abwechslungsreiche Kombinationen, gut getimte Pässe sowie tolle Torwartparaden präsentiert.
Auch in der zweiten Halbzeit ließ die Leistung des VfL Potsdam nicht nach. Sie konnten ihren Vorsprung weiter ausbauen und das Spiel mit einem überzeugenden Endstand von 22:5 für sich entscheiden.
Das zweite Spiel wurde von einem erfahrenen Schiedsrichtergespann geleitet, das sehr souverän und konsequent durch das Spiel führt und den Kindern auf Augenhöhe ihre Entscheidungen erklärte.

Trotz des starken Sieges war das wichtigste Ergebnis ein strahlendes Lächeln auf den Gesichtern der Kinder des VfL Potsdam. Diese positive Reaktion zeigt die Freude am Spiel und den Teamgeist, der das Team zusammenhält - unabhängig davon, wie das Ergebnis ausfällt.

Danke an das wirklich souverän agierende Schiedsrichtergespann und ein faires Team aus Ahrensdorf/Schenkendorf.

Die Kinder freuen sich nun auf den kommenden Samstag, bei dem sie sich in einem Leistungsturnier gegen Teams aus Lemgo, Leipzig und Berlin messen dürfen. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen!

Zurück

Bundesliga - 21 / 05 / 2024

Sichert euch die letzten Tickets für unser Heimspiel am Freitag

Bundesliga - 18 / 05 / 2024

VfL Potsdam nach Arbeitssieg gegen Dormagen weiter auf Meisterkurs

Bundesliga - 17 / 05 / 2024

HBL-Nachwuchsspieler der Saison: Vier Adler stehen zur Wahl

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets