Bundesliga - 03 / 04 / 2024

„Für Spiele wie dieses geboren“: Die Adler empfangen am Freitag die SG BBM Bietigheim

Nach dem 40:37-Auswärtssieg am vergangenen Samstagabend gegen die Eulen Ludwigshafen steht der Mannschaft von VfL-Trainer Bob Hanning am 5. April ein Topspiel in der heimischen MBS Arena bevor. Die Partie gegen den direkten Verfolger, die SG BBM Bietigheim, wird um 20:00 Uhr angepfiffen und ab 19:50 Uhr im Livestream bei Dyn übertragen.

Der VfL Potsdam ist seit 23 Spielen ungeschlagen, bei lediglich zwei Unentschieden. Beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams im Oktober gingen die Adler am Ende als Sieger von der Platte. Nach dem damaligen 27:31-Auswärtssieg lobte VfL-Trainer Bob Hanning die Konzentration seines Teams: „Sie haben es einfach gut gelöst und waren immer bereit.“ Auf eine ähnlich fokussierte Leistung hofft er auch im anstehenden Heimspiel.

„Wir sind für Spiele wie dieses geboren. Es sind alle fit, wir können in Bestbesetzung spielen. Hinzu kommt noch Matthes Langhoff. Ich werde eine schlaflose Nacht haben, wenn es darum geht, mir zu überlegen, welcher Spieler nicht dabei sein kann. Denn jeder von ihnen hat es verdient, so ein Spiel zu spielen. Das macht mir gerade emotional mehr Sorgen als das Spiel als solches“, so Bob Hanning vor dem Duell der beiden aktuell besten Mannschaften der 2. Liga.

Nach dem Last-Minute-Erfolg im Topspiel bei Hamm-Westfalen konnte die SG BBM Bietigheim am Sonntagabend beim Tabellendreizehnten TuSEM Essen nur ein 28:28 rausspielen. Bietigheim-Trainer Iker Romero hofft, dass seine Jungs am Freitag wieder in ihre gewohnte Form finden. Torgefährlich könnte Christian Schäfer werden. Der Rechtsaußen hat in dieser Saison bislang 137 Treffer für die SG machen können. Top-Scorer Max Beneke führt die Tabelle weiterhin mit 223 Toren an. Mit insgesamt 813 Toren in dieser Saison gehört Bietigheim ohnehin zu den offensivstärksten Mannschaften der Liga. Potsdam belegt mit 810 Treffern den fünften Platz in dieser Statistik. Am Freitag steht neben Matthes Langhoff von den Füchsen auch der zuletzt verletzte Moritz Sauter wieder im Kader. Und auch auf Elias Kofler muss Hanning nicht verzichten, die Handverletzung, die er sich beim Eulen-Spiel zugezogen hat, ist nicht so schwerwiegend wie befürchtet.

„Ich freue mich auf Iker, auf ein tolles Handballfest und auf eine tolle Handballmannschaft. Wir haben diese Woche ein bisschen weniger gemacht, weil den Jungs noch die Reise nach Ludwigshafen in den Knochen gesteckt hat und können am Freitagabend wieder Vollgas geben“, sagt Hanning weiter.

„Ich freue mich extrem auf das Spiel am Freitag. Bob hat letzte Woche ja schon gesagt, dass die Saison jetzt richtig losgeht. Jetzt geht es darum, wie gut ist unsere Mannschaft wirklich. Ich denke, dass wir immer noch nicht an dem Maximum sind, das wir spielen können. Aber in diesem Spiel müssen wir einfach unser Maximum bringen und ich werde auf jeden Fall alles geben“, sagt Lasse Ludwig vor der Partie.

Das Spiel 1. VfL Potsdam gegen die SG BBM Bietigheim wird am Freitagabend um 20:00 Uhr angepfiffen. 1.500 Tickets wurden bereits verkauft, die wenigen Restkarten findet ihr in unserem Ticketshop.

Foto: Max Krause

Zurück

Bundesliga - 19 / 07 / 2024

Handball-Bundesliga GmbH gibt Spielpläne der Saison 2024/25 bekannt

Bundesliga - 18 / 07 / 2024

Saisonauftakt mit Leistungsdiagnostik und ersten Trainingseinheiten

Bundesliga - 10 / 07 / 2024

So bereitet sich der 1. VfL Potsdam auf die Saison 2024/25 vor

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets