Nationalmannschaft - 27 / 01 / 2024

DHB-Auswahl verpasst Einzug ins EM-Finale

Trotz starker Leistung musste sich die DHB-Auswahl am Freitagabend den Dänen geschlagen geben. Vor allem in der ersten Halbzeit verlangte die deutsche Mannschaft dem EM-Favoriten einiges ab. Zum Schluss reichte es aber nur für ein 29:26 (14:12). Die rund 20.000 Fans in der Kölner Lanxess Arena verabschiedeten die Spieler von Trainer Alfred Gislason dennoch mit einem großen Applaus. Statt um den Titel spielt Deutschland am Sonntag, um 15 Uhr, nun gegen Schweden um den dritten Platz – und ein Ticket für Olympia.

„Ich bin sehr stolz auf die Jungs, das war eine phänomenale erste Halbzeit", sagte Bundestrainer Alfred Gislason im ZDF, musste aber einsehen: „Letztlich hat sich die Routine durchgesetzt."

Durch den Ausfall von Kai Häfner und Rechtsaußen Timo Kastening, der sich im Hotel von einem Infekt erholte, erhielten die Youngster Lukas Zerbe und Renars Uscins nochmal eine Chance, sich auf der Platte zu beweisen. Und auch Nils Lichtlein stand erneut im Kader von Gislason. In der ersten Halbzeit preschten die Deutschen immer wieder nach vorne und gaben den Takt vor. Nach der Pause stand dann Emil Nielsen bei den Dänen im Tor und parierte zahlreiche Chancen der DHB-Auswahl. In der 45. Minute hatten die Skandinavier ihre Führung bereits auf drei Treffer ausgebaut. Die Deutschen konnten den Rückstand nicht mehr aufholen.

Bester deutscher Werfer am Freitagabend war der 21-jährige Renars Uscins mit fünf Treffern, im Tor zeigte Andreas Wolff eine starke Leistung. Für die Dänen trafen Emil Jakobsen, Simon Pytlick und Mikkel Hansen am häufigsten (5 Tore). Das Team blickt nun nach vorne und freut sich auf die Partie um Platz drei. „Jetzt wollen wir noch ein gutes Spiel machen und uns mit einer Medaille belohnen“, sagte Kapitän Johannes Golla.

Zuvor hatte Frankreich die Schweden in einer ebenfalls packenden Partie mit 34:40 besiegt. Das Finalspiel zwischen Dänemark und Frankreich wird am 28. Januar, um 17.45 Uhr, angepfiffen.

Foto: kolektiff images/EHF

Zurück

Bundesliga - 17 / 04 / 2024

VfL Potsdam erhält Lizenz für beide Bundesligen für die Saison 2024/25

Bundesliga - 17 / 04 / 2024

„Fokus wiedergefunden“: Adler empfangen am Freitag die HSG Nordhorn-Lingen

Breitensport-Kinder/Jugend - 17 / 04 / 2024

Die Mini-Adler zu Gast beim HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets