Bundesliga - 27 / 02 / 2024

„Auf dem Sprung“: HBL-Videoformat beleuchtet Erfolgsmodell der Adler

In Folge 9 der HBL-Videoserie zu erfolgreicher Nachwuchsarbeit geht es um den 1. VfL Potsdam. Neben VfL-Trainer Bob Hanning und Geschäftsführer Frank von Behren kommen auch die Spieler Max Beneke und Moritz Sauter zu Wort in dem Video, das jetzt bei Youtube abrufbar ist

Als die deutsche U21-Nationalmannschaft am 2. Juli 2023 den Titel bei der Heim-EM durch einen Finalsieg über Ungarn gewann, standen in der Berliner Max-Schmeling-Halle sechs Spieler auf dem Feld, die beim VfL Potsdam oder dem Kooperationsclub Füchse Berlin gelistet sind. Nur ein Punkt, der für die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit in Potsdam spricht.

In der Saison vor dem WM-Coup war Max Beneke einer der Garanten für den Höhenflug der Potsdamer, die als Drittliga-Aufsteiger mit dem jüngsten Kader der 2. HBL am Ende der Saison beachtlicher Siebter wurden. Als 19-Jähriger steuerte Beneke über 200 Tore bei, hatte da aber auch viele Partien in der HBL oder in der European League absolviert – im April 2023 durfte Beneke dann sogar sein Debüt in der A-Nationalmannschaft geben.

Der groß gewachsene Linkshänder ist ein Urgestein des VfL Potsdam. Er kam im zarten Alter von zwölf Jahren ins Internat der Sportschule Potsdam, wurde schließlich als 16-Jähriger von den Füchsen entdeckt – und hatte mit 18 Jahren sein erstes Bundesligaspiel. „Ich bin 2019 nach Berlin gegangen. Seitdem war ich in allen Jugendmannschaften unterwegs. Im letzten Jahr durfte ich dann auch schon ein bisschen bei der Männermannschaft mitspielen. Danach bin ich nach Potsdam gewechselt“, blickt der gebürtige Greifswalder zurück.

In der Füchse-Jugend, in der Junioren-Nationalmannschaft und jetzt auch beim Tabellenführer VfL Potsdam spielte und spielt er zusammen mit Moritz Sauter, der mit 13 Jahren vom HC Erlangen ins Füchsetown wechselte. „Ich bin relativ früh schon nach Berlin gekommen. In der C-Jugend war das unüblich. Und dann habe ich alle Mannschaften durchlaufen und bin dann im letzten Jahr nach Potsdam gekommen“, sagt Sauter.

In der Berliner Jugend und nun bei den Potsdamern wird das Duo Beneke und Sauter von Bob Hanning trainiert, in Personalunion Geschäftsführer der Füchse. Und unter Hanning schreiben die Potsdamer die Erfolgsgeschichte fort, sind aktuell Tabellenführer in der 2. HBL. „Potsdam ist für den deutschen Handball vor fünf Jahren völlig uninteressant gewesen, heute ist Potsdam einer der wichtigsten Handball-Vereine in Deutschland“, meint Hanning.

Neben Hanning hat in Potsdam einer das Sagen, der den Profihandball als Bundesliga- und Nationalspieler, aber auch als Trainer und Manager kennt: Frank von Behren ist beim VfL seit Sommer 2022 Geschäftsführer – und ist begeistert von den Möglichkeiten, die sein Verein Talenten bieten kann: „Wir möchten junge Menschen besser machen. Der Erfolg steht bei uns nicht an allererster Stelle. Natürlich ist es auch eine Ergebnis-Sportart und natürlich müssen wir die 2. Liga halten. Aber die 2. HBL hat ein unfassbar starkes Niveau. Sie gehört zu den fünf stärksten Ligen Europas und nur mit jungen Leuten das zu schaffen, das ist eine immense Aufgabe.“

Beim VfL Potsdam gibt man diesen Talenten nicht nur Spielanteile, sondern auch die nötige Sicherheit, um sich durchsetzen und weiterentwickeln zu können: „Vertrauen heißt für mich Sicherheit. Das ich sicher in meine Aktionen gehen kann, dass ich nicht gleich den Hintergedanken habe, wenn ich einen Fehler mache, bin ich raus. Klar, das Vertrauen muss man sich erarbeiten, das ist einfach so. Ich kann hier frei aufspielen, muss nicht über andere Dinge nachdenken, sondern kann mich einfach nur mit dem Handball beschäftigen“, beschreibt Moritz Sauter die Möglichkeiten, die die Kooperation aus Füchsen und VfL bietet.

Alle Folgen der HBL-Nachwuchsserie sind einsehbar auf dem Youtube-Kanal der HBL.

Foto: Mhoch4, Text: HBL/1. VfL Potsdam

Zurück

Bundesliga - 10 / 07 / 2024

So bereitet sich der 1. VfL Potsdam auf die Saison 2024/25 vor

Verein - 05 / 07 / 2024

Handball- und Fußballtorhüter trainieren gemeinsam

Verein - 04 / 07 / 2024

Fortbildung der Generationen

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets