B-Jugend - 16 / 11 / 2023

Adlernachwuchs unterliegt zu starken Füchsen

Nach zuletzt drei siegreichen Partien in Folge, musste sich die B-Jugend des 1. VfL Potsdam am Mittwoch in heimischer Halle dem amtierenden Deutschen Meister, den Füchsen Berlin, nach intensiven 50 Minuten mit 22:29 (HZ: 12:16) geschlagen geben. Und auch wenn am Ende das Ergebnis klar für die Füchse spricht, konnten unsere Jungadler mit erhobenen Haupt das Spielfeld verlassen.

Das Trainergespann Piske/Seidel musste aufgrund von Krankheiten und Verletzungen im Vergleich zu den letzten Spielen auf einigen Positionen umdisponieren. Trotzdem zeigten die Potsdamer von Anfang an eine sehr couragierte Leistung. Auch wenn die Füchse von Beginn an die Führung übernahmen, ließen sich die Jungadler nicht abschütteln und blieben lange Zeit auf Schlagdistanz. Gegen körperlich deutlich präsentere Berliner konnte in der Abwehr dagegengehalten werden. Und auch im Angriffsspiel wurden immer wieder Lösungen gefunden.

Insbesondere in der zweiten Halbzeit lieferten sich die beiden Teams lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe. Florian Helms glänzte immer wieder mit Paraden, sicher auch aufgrund einer engagierten Deckungsleistung. Vorne wusste insbesondere Jannes Westphal zu gefallen, starke 11 Tore sind Beleg hierfür. Aber auch das Spiel mit unserem Kreisläufer Johan Runge führte immer wieder zum Erfolg, drei Treffer und drei herausgeholte Siebenmeter bescheinigen auch ihm ein starkes Spiel. Und so träumte vielleicht der ein oder andere Zuschauer fünf Minuten vor Schluss und bei einem Rückstand von lediglich drei Toren von einem kleinen Handballwunder. Das daraus nichts wurde, verdanken die Berliner, im Übrigen trainiert vom Co-Trainer unserer ersten Männermannschaft Per Oke Kohnagel, nicht zuletzt der außergewöhnlichen individuellen Klasse von Leo Nowak, der im vergangenen Jahr noch in der Potsdamer B-Jugend zu glänzen wusste.

Am Ende fällt das Ergebnis vielleicht zwei/drei Tore zu hoch aus, trotzdem kann der Adlernachwuchs ganz sicher auch viel Positives aus diesem Spiel ziehen.

Bereits am Samstag reist die B-Jugend weiter nach Sachsen, dann gilt es gegen den Tabellenletzten, die NSG Riesa/Meißen, etwas Zählbares zurück nach Potsdam zu bringen, wir drücken auf jeden Fall die Daumen!

Potsdam – Bumaye!

Zurück

Bundesliga - 19 / 07 / 2024

Handball-Bundesliga GmbH gibt Spielpläne der Saison 2024/25 bekannt

Bundesliga - 18 / 07 / 2024

Saisonauftakt mit Leistungsdiagnostik und ersten Trainingseinheiten

Bundesliga - 10 / 07 / 2024

So bereitet sich der 1. VfL Potsdam auf die Saison 2024/25 vor

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets