Top News

A-Jugend - 05 / 02 / 2024

A-Jugend sichert sich wichtige Punkte in der Pokalrunde gegen MT Melsungen

Verein - 11 / 12 / 2023

A-Jugend mit erstem Sieg in der Pokalrunde

Kader der A-Jugend

Hintere Reihe von Links:
Lukas Hülle, Finn Bennet Jacobs, Moritz Wassermann, Till Braren, Daniel Miels, Bennet Heine

Mittlere Reihe von Links:
Alexander Haase (Trainer), Robin Schaffert, Dominik Kupiec, Thato Weiss, Laurin Grüneberg, Rune Laskowski, Ilian Geweiler, Ulf Rosadzinski (CO-Trainer)

Vordere Reihe von Links:
Lisa Titsch (Physio), Malte Paschke, Lion Schmidt, Pius Joppich, Jacob von Balluseck, Louis Strauß, Norbert Guttwein (Physio)

weitere Infos zur A-Jugend

A-Jugend - Die Jugend Handball Bundesliga

Jugend-Bundesliga-Handball ist ein wichtiger Baustein in der Entwicklung junger Spieler. Dass die A-Jugend unseres 1. VfL Potsdam in der Jugend-Bundesliga spielt, ist inzwischen fast schon zur Normalität geworden. Natürlich ist dies auch ein extrem wichtiger Bestandteil der Entwicklung junger Spieler hin zum Profihandball oder gar zur Nationalmannschaft. Dennoch ist dieses Ergebnis keineswegs immer so normal wie es scheint. 
Hinter den meisten Akteuren dieses Altersbereichs steckt dabei eine mehrjährige Erfahrung im Schule-Leistungssport-Verbundsystem hier am Olympiastützpunkt in Potsdam, wo eine optimale Verquickung von Schule und Sport möglich ist. Sich dann mit den besten Nachwuchsteams Deutschlands zu messen, macht einerseits Spaß, ist zudem eine riesige Herausforderung, aber eben auch notwendig, wenn der eine oder andere selbst den Sprung nach ganz oben schaffen will.  
Lange Jahre betreute Axel Bornemann die Geschicke des Teams, ehe er das Trainerteam erweiterte und auch Alexander Haase mit in die Verantwortung nahm. Mit dem Jahrgang 1996/97 gelang ebenso ein guter 6. Staffelplatz wie mit dem Jahrgang 2000/2001. Im Jahrgang 1997/98 gelang sogar ein starker 4. Rang, der durch die Jahrgänge 2002/2003 und 2003/2004 egalisiert wurde. Letztgenannter Jahrgang zeigte eine starke Saison, belegte zunächst zudem Rang 4 in der Meisterrunde und musste sich erst in zwei dramatischen Achtelfinalspielen dem Vorjahres-Vizemeister Bayer Dormagen knapp geschlagen geben. Hier brannte die heimische Ballspielhalle ob einer wirklich herausragenden Stimmung. 
Eines scheint indes sicher: Wir werden auch zukünftig den einen oder anderen A-Jugend-Akteur in unserer Bundesligamannschaft sehen. Darauf freuen wir uns schon jetzt. 

Newsletter

Du willst immer auf dem neusten Stand sein und alle aktuellen News direkt in dein Postfach? Dann klick einfach auf den Button und melde dich für unseren Newsletter an. Einfach abonnieren und nichts mehr verpassen.

Anmelden
Tickets