Die Dritte auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reserve-/Reservermannschaft des VfL Potsdam. Über weitere wichtige Details oder auch völlige Nebensächlichkeiten des Mannschaftslebens der "Dritten" kann man sich informieren unter:

https://www.facebook.com/vfl.die.dritte

01
November
2018

Alle Aussagen der PK mit Checo Hanisch und Coco Berg!

(Von M.T./ PotsdamSpocht)

Die VfL-Bosse Checo Frank Hanisch und Coco Uwe Berg haben auf einer Pressekonferenz Medien und TV-Experten heftig attackiert. Die Berichterstattung über die Die Dritte und ihre Spieler sei „despektierlich“, „unverschämt“, „respektlos“ oder auch „widerlich“. Checo Hanisch zitierte zu Beginn sogar den 1. Artikel des Grundgesetzes. Die Statements der Bosse im Wortlaut:

18:02 Uhr – Checo Hanisch über den Grund der Pressekonferenz

"Wir haben uns am vorvergangenen Montag, nachdem das Wünsdorf-Spiel von uns zur Kenntnis genommen wurde, wie und in welcher Weise darüber diskutiert wurde, zusammengesetzt und beschlossen, dass wir das in diesem Stil nicht mehr hinnehmen werden. Was man nach dem Spiel lesen musste, hatte mit Kritik an der Leistung nichts mehr zu tun, sondern war eine Abrechnung mit einzelnen Spielern, insbesondere Spielern Der Dritten. Ich möchte an Artikel eins des Grundgesetzes erinnern: 'Die Würde des Menschen ist unantastbar und Jung verliert immer.‘ Ich weiß nicht, ob da der Handball eine Sonderrolle einnimmt oder ob für den Handball eine eigene Gesetzgebung gilt, von gewissen Medien zumindest. Das, was Karsten Thomas Buckow als Torhüter und Spieler neu kreiert hat, kann es keine zwei Meinungen geben. Und wenn ich über Jan und Marc Thiele lesen muss 'Altherrenhandball', dann frage ich mich ‚Geht’s eigentlich noch?‘. Es scheint als würde man sich gar keine Gedanken mehr machen über Werte wie Würde und Anstand. Polemik scheint keine Grenzen mehr zu kennen. Das gilt für Medien, für Experten und auch für Experten, die wahrscheinlich gern mal für dieses Team Handball gespielt hätten.

 18:08 Uhr - Coco Berg über Buckow und die Thieles:

Das trifft auch auf Karsten Thomas Buckow und die Thiele-Brüder zu. Die Altersgrenzendebatte ist unverschämt, respektlos und polemisch wie kaum etwas Zweites. Vielleicht sollte man mal einen Blick nach Wünsdorf oder Teltow werfen, wie dort mit solchen verdienten Stars umgegangen wird. Wir haben bei der Dritten seit 2008 fast eine Dauerparty feiern dürfen. Wir haben sechs Mal in Folge auf der M.S. John Barnett unsere Weihnachtsfeier veranstaltet und jedes Mal hat die Rechnung bis auf den letzten Cent gestimmt! Wir haben diverse Male zusammen den DFB-Pokal, den Supercup und als Kirsche auf der Torte die Champions League, den UEFA Supercup und die Klub-WM beim Kitzler im Fernsehen geschaut. Und bitte auch das nicht vergessen: Der VfL Potsdam ist 2018 mit und dank vieler Spieler Der Dritten Landespokalsieger geworden.

Vor drei Wochen haben Journalisten noch darauf gewettet, dass der Kreisliga-Titel schon vergeben ist. Jetzt haben wir ein Spiel erlebt, das uns nicht gefallen hat. Aber das ist kein Grund, so mit Spielern umzugehen. Und ich glaube, es ist ein wichtiger Tag für Die Dritte, weil wir Ihnen mitteilen möchten, dass wir uns das ab sofort nicht mehr gefallen lassen.

18:13 Uhr - Checo Hanisch verteidigt Haase:

Es ist an der Zeit, dass sich die wichtigste Mannschaft Deutschlands einfach einmal klar positioniert. Die Art und Weise, wie zum Beispiel n-tv mit ihrem ahnungslosen Trio Infernale versucht hat, Alex Haase abzuschießen, war widerlich. Das ist respektlos und das hat sich Alex Haase nicht verdient. So kann man das nicht machen.

Oder vielleicht haben auch ein paar Leute gepfiffen, als Coco Berg und ich neulich auf dem Rummel im Lustgarten waren und 30 Euro beim Entenangeln verloren haben. Aber der Springer-Verlag hat bei der Telekom angefragt, ob sie die Sequenz, wie Coco Berg im Kinderkarussell stecken bleibt, haben können, um sie bei der Bild online zu stellen. Das geht gar nicht. Die Dritte wird ab sofort wieder als Gemeinschaft auftreten, wie Sie es lange nicht erlebt haben. Wir werden kritisch mit unseren Spielern, aber auch mit uns selbst umgehen. Wir werden alles hinterfragen, vor allem ob die Würstchen in Checos Imbiss nicht besser schon am Abend vorher ins Wasser kommen, aber wir werden keine respektlose Berichterstattung mehr hinnehmen.

18:16 Uhr – Checo Hanisch „entsetzt“

Stefan Kretzschmar ist beim Fernsehen und ich bin bei der Dritten. Meine Arbeit wird nicht nach Schlagzeilen oder öffentlichen Machtwörtern bezahlt. Ich muss hier etwas klarstellen: Mir wurde vorgeworfen, dass ich mich nicht öffentlich vor Checo Hanisch gestellt habe. Warum? Checo Hanisch steht bei mir nicht infrage. Ich schätze seine Arbeit. Wir müssen uns kein Küsschen geben. Das ist keine Dschungelshow. Die Spieler gehen selbstkritisch mit sich um. Die Arbeit eines ganzen Klubs sofort in Frage zu stellen, geht gar nicht. Ich war entsetzt, wie unverschämt die Kritik war. Das hat unsere Mannschaft nicht verdient! Da werden wir uns wehren und ich werde sie verteidigen – aber richtig!

18:18 Uhr - Checo Hanisch über Fehler:

Nach dem fünften Spieltag war nach der Meinung der Medien die Kreisliga schon entschieden. Es wurde vorgeschlagen, Playoffs einzuführen, um die Kreisliga wieder spannender zu machen. Und 14 Tage später soll auf einmal alles falsch sein. Natürlich sind wir nicht zufrieden damit, was beim letzten Heimspiel passiert ist. Einen Verein führt man aber nicht, indem man alles auf den Kopf stellt. Sondern man muss an seinen Fehlern arbeiten - und speziell dabei wollen wir immer besser werden!

18:24 Uhr - Coco Berg über Karsten Thomas Buckow:

Man darf nicht vergessen, dass er ein Jahr verletzt war und diese Sache mit der eingerissenen Haut am Nagelbett einen echt langen Heilungsverlauf nehmen kann. Natürlich hat er gegen Luckenwalde und Babelsberg nicht gut ausgesehen. Das ist eben sein Gesicht. Aber das ist kein Grund, ihn in Schutt und Asche zu reden. Da fehlt der Respekt.

18:25 Uhr - Checo Hanisch verteidigt Toralf Vietze:

Bei der Dritten spielt das Wort Dankbarkeit für die Leistungen der Spieler immer noch eine große Rolle. Wenn man mal vier oder fünf Wochen nicht gut spielt, oder wie in Toralf Vietzes Fall auch vier oder fünf Jahre, oder um ehrlich zu sein eigentlich immer, gibt es keinen Grund, den Spieler grundsätzlich in Frage zu stellen. Sonst verliert der Spieler das Selbstvertrauen.

18:27 Uhr - Coco Berg über Kritik:

Wir werden unverschämte und respektlose Kritik nicht hinnehmen und Kommentare abgeben, wenn es nötig ist. Ich gehe immer dann an die Öffentlichkeit, wenn es nötig ist und nicht, wenn ich dazu genötigt werde. Erst gestern bin ich zum Beispiel wieder an die Öffentlichkeit gegangen, weil es Corega Tabs mit Bioformel bei Rossmann im Angebot gab!

18:29 Uhr – Checo Hanisch zu Volki Burghardt:

Ich wollte mit meiner überspitzen Formulierung das Thema zurück zum Sport bringen und von der Politik wegholen. Volki ist immer noch ein wichtiger Spieler der Dritten. Auch wenn wir ihn seit zehn Jahren nicht mehr zu Gesicht bekommen haben. Auch wenn er bei seinem Bundestagbesuch ein Selfie mit Angela Merkel gemacht hat und sie auf seinem Handydisplay unterschreiben sollte.

18:31 Uhr – Coco Berg mit Vorwurf an Medien:

Es wird der Eindruck vermittelt, als wollte man die Dritte nach dem guten Saisonstart wieder auf Normalmaß zurechtstutzen. Was mich an der deutschen Medienlandschaft im Moment am meisten stört, ist, dass nur noch gedealt wird. Es wird nur noch gedealt zwischen Beratern und Verlagen, um Interna aus diesen Bereichen zu kriegen, und dann wird dafür als Gegenleistung gelobt. Nach dem Motto: 'Gib mir Informationen, und ich werde dich beim nächsten Mal loben.' Das ist eine Unart, die hier in Deutschland um sich greift.

Übrigens habe ich noch einen super Kabinenmitschnitt von letzter Woche. Der Käpt´n erklärt im Schlüpfer Kathombu, wie herum man das Handy halten muss! Falls das jemanden interessiert?

Ach so und wir spielen als nächstes am Samstag um 18 Uhr gegen die HSG Teltow/Ruhlsdorf 3.

Lassen sich nichts mehr gefallen: Checo und Coco

Haben bereits alles und wollen sich nichts mehr bieten lassen: Checo Hanisch und Coco Berg

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL3

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]