Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

24
März
2017

Vorschau: Die Zwote vs. SSV Falkensee

Da die Informationslage über den SSV Falkensee recht übersichtlich ist und es auch vom Trainingsalltag des VfL Potsdam II nichts Wesentliches zu berichten gibt, soll an dieser Stelle heute einmal die Heimatstadt des kommenden Gegners der "Zwoten" vorgestellt werden...

Falkensee genießt wie Eisenhüttenstadt oder Schwedt/Oder den besonderen Status einer großer kreisangehörigen Stadt des Landes Brandenburg. Gewiss schauen die Spieler aus Neuruppin oder Hennigsdorf etwas neidisch auf den Emporkömmling - ihre Städte haben es nur zu mittleren kreisangehörigen Städten gebracht.

Die Geschichte des Ortes ist sicher bewegend, kann aber durch den unsachgemäßen Umgang mit Feuer leider nur unvollständig nachvollzogen werden. So erwischte es den namensgebenden Ortsteil Falkenhagen besonders schlimm. 1676 brannte er vollständig wieder, 1806 "nur" der nördliche Teil und 16 Jahre später dann wieder komplett. Die Bildung der Gemeinde Falkensee wurde erst 1923 durch den Zusammenschluss der größten eingemeindeten Dörfern FALKENhagen und SEEgefeld vollzogen. Dass der erster Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Falkensee der Bauer Wilhelm Barthel aus Falkenhagen wurde, könnte wohl am Erfahrungsvorsprung der Falkenhagener Feuerwehr gelegen haben.

In der Gegenwart profitiert Falkensee wie so viele Städte im Berliner Speckgürtel von seiner günstigen Lage. Die Bevölkerungsentwicklung ist seit Jahren positiv und immerhin 10 Schulen sind in der Stadt beheimatet. Auch befinden sich hier eine Lokalredaktion der "Märkischen Allgemeinen", gleich drei Haltepunkte der Regionalbahn sowie eine Menge Sehenswürdigkeiten wie Denkmäler verschiedener Kriege oder die Botschaft von Madagaskar. Bürgermeister ist Herr Müller von der SPD in seiner zweiten Amtsperiode.

Ob das Trainergespann der Zwoten (Checo, Coco und Taco) Informationen dieser Art in die Spielvorbereitung einfließen lassen, kann der interessierte Zuschauer am Samstag ab 15:00 Uhr in der Sporthalle am Kirchsteigfeld in Potsdam beobachten. Zuschauer sind wie immer willkommen.

(jepi)

 

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]