Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

11
September
2013

Vorausschau: Die "Zwote formerly known as Die Dritte" vs. Blau-Weiß Perleberg

Dass es aufgrund einiger personeller Veränderungen eine knifflige Saison für die „Zwote" des VfL Potsdam werden könnte, deutet sich gleich im ersten Spiel an. Da reichen einige wenige Absagen aus krankheitsbedingten, beruflichen oder familienurlaubstechnischen Gründen und schon tritt die Mannschaft gerade so in Mindestbesetzung an. Über die zu erwartende Mehrarbeitszeit wird sich insbesondere die starke Ü35 – Fraktion der Mannschaft nicht sonderlich erfreut zeigen...

Dass es aufgrund einiger personeller Veränderungen eine knifflige Saison für die „Zwote" des VfL Potsdam werden könnte, deutet sich gleich im ersten Spiel an. Da reichen einige wenige Absagen aus krankheitsbedingten, beruflichen oder familienurlaubstechnischen Gründen und schon tritt die Mannschaft gerade so in Mindestbesetzung an. Über die zu erwartende Mehrarbeitszeit wird sich insbesondere die starke Ü35 – Fraktion der Mannschaft nicht sonderlich erfreut zeigen.

Sei´s drum, der VfL Potsdam erwartet zum Punktspielauftakt Blau-Weiß Perleberg. Die Rolandstädter waren im letzten Jahr knapp hinter den Potsdamern platziert und wollen die historische Bilanz beider Mannschaften der letzten Jahre (5-1-4) mit einem Auswärtssieg sicher gerne ausgleichen. Um gegen die Gäste aus der Prignitz bestehen zu können, wurde die Intensität des Trainings der „Zwoten" noch einmal erhöht. Wie dabei die wohl erfahrenste, von Team ALT jemals aufs Feld geschickte, Truppe am Montag beim Fußballspiel den Angriffswellen von Team JUNG widerstand, verdient einer gesonderten Erwähnung: Das mit einem Altersdurchschnitt von über 40 Jahren angetretene Team (Checo, Coco, Kathombu, Computer-Stephan, Torte, Ralph und der Käpt´n) hielt die Begegnung lange offen und musste sich am Ende dennoch durch einen umstrittenen Treffer der Jungen scheinbar geschlagen geben. Angesprochen auf die Umstände des finalen Torschusses stellte Checo Hanisch aber später fest: „Ich glaube ein Foul erkannt zu haben. Ob es von uns kam oder von denen, konnte ich nicht genau beurteilen. Ich stand ja auf der anderen Spielhälfte beim Pfosten. Fakt aber ist eins: So kann ich das Spiel natürlich nicht offiziell werten. Wobei ich ausdrücklich betone, dass ich Team JUNG den Sieg nach so vielen Jahren der Erfolglosigkeit natürlich gegönnt hätte". Es bleibt also bei der atemberaubenden Siegesserie von Team ALT beim Fußballspiel, die jetzt schon länger hält als die von Alexander des Großen bei der Eroberung Persiens (334 – 327 v.Chr.). Und die wohl auch historisch als bedeutender einzuordnen ist.

Spielbeginn gegen Perleberg ist im Übrigen Samstag, 15:30 Uhr, in der Schulsporthalle am Kirchsteigfeld. Das Zuschauen ist wie so oft beim VfL Potsdam II kostenlos aber hoffentlich nicht umsonst.

(Jepi)

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]