Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

20
November
2014

Vorausschau: 1. VfL Potsdam II vs. SG Westhavelland in der MBS-Arena

Nach der ärgerlichen Auswärtsniederlage in Wusterwitz hat die „Zwote formerly known as die Dritte“ nun endlich wieder ein Heimspiel. Doch die Trainingsvorbereitung lief alles andere als optimal. Seit zwei Wochen werden in der legendären Heimspiel- und Trainingsstätte der Zwoten, der Kirchsteigfeld-Arena, Bauarbeiten durchgeführt, die lediglich einen Trainingsbetrieb auf halber Hallengröße zulassen...

Nach der ärgerlichen Auswärtsniederlage in Wusterwitz hat die „Zwote formerly known as die Dritte“ nun endlich wieder ein Heimspiel. Doch die Trainingsvorbereitung lief alles andere als optimal. Seit zwei Wochen werden in der legendären Heimspiel- und Trainingsstätte der Zwoten, der Kirchsteigfeld-Arena, Bauarbeiten durchgeführt, die lediglich einen Trainingsbetrieb auf halber Hallengröße zulassen. Das heißt grobmotorischen Fußball nur auf Minifeld, eingeschränkte Möglichkeit der Übung von Kontergegenstößen und natürlich konnte Schleifer Coco Berg auch kaum seinen Fetisch für ausdauernde Laufübungen ausüben. Um der Truppe aber nochmal die Möglichkeit ihre Astralkörper über die volle Spielfeldgröße zu bewegen, wurde kurzerhand noch ein Testspiel gegen die Reserve der HSG Teltow/Ruhlsdorf durchgeführt. Die kurze Zusammenfassung: Aufgrund des dünnen Kaders durfte Käpt´n Gregor durchspielen und anschließend mit hochroten Kopf den Heimweg ausleuchten, Käpt´n a.D. Jens merkte man deutlich die Strapazen des letzten Flohmarktverkaufs an und Fitnessfreund Nils war auf ungewohnter Position bester Mann auf Seiten der Potsdamer. Checo Hanisch zum Spiel: „An den Nils habe ich ja immer geglaubt aber die anderen Fuffen sollten sich da mal selbst hinterfragen.“

Da die Hallenarbeiten im Kirchsteigfeld vorerst nicht abgeschlossen werden, braucht die Zwote natürlich einen alternativen Spielort. Was liegt da näher als das Heimspiel in MBS-Arena stattfinden zu lassen. In den Genuss der 2.050 Plätze fassenden Arena mit großer Loge sowie 24m² LED Leinwand und TV-tauglichen Medientechnik kommen sonst nur die Bundeliga-Damen des SC Potsdam, die Bundeliga Judokas des UJKC und natürlich die 1. Männermannschaft des 1. VfL Potsdam. Und nun also auch die Zwote!

Die Zwote, derzeit Tabellendritter (10:4 Punkte) der Verbandsliga Nord, empfängt die auf Platz 5 stehende SG Westhavelland (8:6 Punkte) und will weiter den Anschluss zur Spitze der Staffel halten. Anpfiff der Partie ist um 12:30 Uhr am kommenden Sonntag in der MBS-Arena. Die Mannschaft freut sich über JEDEN Zuschauer… Platz dürfte ja genug sein.

(FK)

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten sowie die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen/Datenschutzhinweise]