Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

13
September
2012

Spitzenreiter Spitzenreiter hey hey

Die neue „Zwote“ alias die alte „Dritte“ startete vergangen Samstag mit einem Paukenschlag in die neue Saison. Nach dem ersten Spieltag liegt die Truppe sensationell auf dem ersten Tabellenrang der Verbandsliga Nord. Das mag vor allem mit den gesamten sehr knappen Parallelspielen der Staffel begründet sein, doch sicherlich auch an einem leidenschaftlichen und couragierten Heimauftritt gegen den SV Blau-Weiß Perleberg. Die Gäste aus der Prignitz, die tendenziell eher eine Heimmacht sind, verloren bereits in der letzen Saison deutlich in der Landeshauptstadt und wollten Wiedergutmachung betreiben. Angereist mit dem mit Abstand besten Torschützen der vergangen Saison, M. Helmdach, verfolgten sie große Ziele. Die neue „Zwote“ jedoch auch, und es sollte vor allem ein gelungener Start werden. In der Hanisch-Gajeweski Truppe gab ein Potsdamer Ur-Gestein Marc Thiele (oder war es doch Jan – egal jetzt sind ja endlich Beide angekommen) sein lang ersehntes Pflichtspieldebüt für die Mannschaft.

Die neue „Zwote“ alias die alte „Dritte“ startete vergangen Samstag mit einem Paukenschlag in die neue Saison. Nach dem ersten Spieltag liegt die Truppe sensationell auf dem ersten Tabellenrang der Verbandsliga Nord. Das mag vor allem mit den gesamten sehr knappen Parallelspielen der Staffel begründet sein, doch sicherlich auch an einem leidenschaftlichen und couragierten Heimauftritt gegen den SV Blau-Weiß Perleberg. Die Gäste aus der Prignitz, die tendenziell eher eine Heimmacht sind, verloren bereits in der letzen Saison deutlich in der Landeshauptstadt und wollten Wiedergutmachung betreiben. Angereist mit dem mit Abstand besten Torschützen der vergangen Saison, M. Helmdach, verfolgten sie große Ziele. Die neue „Zwote“ jedoch auch, und es sollte vor allem ein gelungener Start werden. In der Hanisch-Gajeweski Truppe gab ein Potsdamer Ur-Gestein Marc Thiele (oder war es doch Jan – egal jetzt sind ja endlich Beide angekommen) sein lang ersehntes Pflichtspieldebüt für die Mannschaft.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen mit sehenswerten Spielzügen auf beiden Seiten und einem hohen Tempo. Die Chancenverwertung der Potsdamer war zwar wieder einmal ähnlich ergiebig wie bei den wöchentlichen Fußballeinheiten, jedoch taten sich die Gäste ebenso schwer am glänzend aufgelegten Torhüter Toralf. Es konnte sich in der Folge keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen, so dass die Potsdamer mit einem knappen 2-Tore-Vorsprung zum Pausenplausch in die Kabine gingen. Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit geschah dann ein absolutes Novum in der Geschichte der „Zwoten/Dritten“. Sie geriet weder in Rückstand noch verpennte sie wie so oft die ersten Minuten – im Gegenteil, die Truppe spielte und kämpfte beherzt bis bald ein beruhigender und damit vorentscheidender 8-Tore-Vorsprung  erzielt wurde. Dieser Vorsprung stellte ein sicheres Polster dar, welchen die Mannschaft in der Folge mehr oder weniger souverän und routiniert herunterspielte. Mit dem Schlusspfiff gab es dann auch nochmal was fürs Auge – ein schöner Kempa-Trick von Jan (oder Marc) und Robert. Am Ende stand ein insgesamt verdienter 33:28 Sieg zu buche, der gerüchteweise von einem Teil der Mannschaft noch am selben Abend beim Haus und Hof DJ der Mannschaft, DJ Rengo, ausgelassen zelebriert wurde. Verdient hatten sie es sich ja.

Ein Dank der Truppe geht an die große Zuschaueranzahl in der Halle, auch wenn der Großteil eher für die Gäste war. Im Speziellen einen Dank für die lautstarke Unterstützung  an Familie Urban, einige HSC-Damen und besonders Ina, die sich ihren Wischer-Dienst an dem Tag sicherlich auch ruhiger vorgestellt hatte. Die Mannschaft hat sich natürlich auch über den Kurzbesuch von Volki mit Babybauch, äh Baby am Bauch gefreut.

Geschrieben von FloVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]