Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

28
September
2017

Spielbericht: 1.VfL Potsdam II vs. HC Neuruppin

Nichts zu lachen!!!

Ja liebe Leser ich weiß der Titel dieses Berichtes lässt glauben man werde hier über das Wahlergebnis des letzten Sonntages debattieren, aber darauf werden wir hier mal nicht eingehen...

 

Nichts zu lachen!!!

Ja liebe Leser ich weiß der Titel dieses Berichtes lässt glauben man werde hier über das Wahlergebnis des letzten Sonntages debattieren, aber darauf werden wir hier mal nicht eingehen...

Nein vielmehr geht es darum, dass unsere Berichterstattung ja sonst von viel Witz und seriösem Journalismus geprägt ist, um euch liebe Leser ein kleines Grinsen auf die Bäckchen zu zaubern.

Doch nach dem letzten Heimspiel am Samstag gegen den HC Neuruppin kann und werde ich hier nichts lustiges schreiben.
Es gibt einfach nichts worüber man lachen könnte.

Von der ersten Minute an war bei jedem der Potsdamer Spieler der Kampfgeist geweckt. Sogar das ein oder andere Späßchen während der Kabinen Ansprache wurde unterlassen - gut, das kann vermutlich auch daran liegen, dass diese am Samstag nicht wie üblich von Captain Greg (welcher sich auf geheimer nordischer Mission befand) sondern von Daniel "The Iron Fist" Böhm gehalten wurde und den will keiner verärgern -

Jedenfalls lief es an diesem Samstag für die Potsdamer Mannschaft auf dem Hallenboden einfach perfekt.
Hatte man davor noch gewarnt, dass man bei den Neuruppinern auf ein hartes Deckungsbollwerk stoßen würde, war man umso erstaunter als im Angriff eigentlich alles klappen wollte.
Vor allem Jacob und Günni trafen aus dem Rückraum nach Belieben und auch Stefan fing fast jeden Ball den Junior ihm an den Kreis spielte.
Und auch hinten war nichts zu meckern. Bis zum Stand von 6:6 wurden die starken gegnerischen Rückraumschützen ganz genau studiert, woraufhin im perfekten Zusammenspiel mit Deckung und Torhüter auch diese Gefahr eliminiert werden konnte.
So stand es ein paar Minuten später gar 13:6.

Beim Halbzeitstand von 22:11 möge man jetzt meinen werden die Spieler der Zwoten doch bestimmt wieder die Lacher aufgelegt haben... Aber nichts da, die beiden verbliebenen von Team alt ermahnten in der Kabine zu absoluter Konzentration.
Daniel B. und Flo K. haben bei den Jungspunden den gebührenden Respekt und regieren mit eiserner Faust, dass auch hier immer noch kein Mucks kam.

So wurde in Halbzeit 2 genau so stark und konzentriert aufgespielt, wie in Halbzeit 1 aufgehört wurde.

Alles in allem: Es passte heut alles und somit ging die Zwote mit einem starken 38:21 Endstand von der Platte.

Der einzige Rückschlag für die Spieler der Zwoten war nur, dass nach Ende des Spiels noch mit dem Duschen gewartet werden musste, da sich die, mit ihrem Partner eine sehr gute Partie pfeifende, Schiedsrichterin die Dusche nicht mit den Spielern teilen wollte, und diese erstmal allein in Anspruch nahm.

Für die Zwote spielten:
Julien Bäricke und Jann Proske im Tor
Maximilian "Hübi" Hübler, Philipp "Junior" Urban, Jacob Morawe, Florian Knuth, Daniel Böhm, Stefan Weihrauch, Kolya Lettl, Nils Markgraf, Maximilian "Günni" Günther und Marten Langbehn

(Bäri)

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]