Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

23
September
2013

Letzte Klappe für Ernst Thälmann

Auf welche kurzweilige Autofahrt er sich da einließ, ahnte der Verfasser dieses Artikels nicht, als er sich kurz vor 16 Uhr des vergangenen Samstages am Kreisverkehr in Glindow in das Chassis eines Seat Ibiza zwängte, um auf diese Weise zum Auswärtsspiel nach Wusterwitz zu gelangen...

Auf welche kurzweilige Autofahrt er sich da einließ, ahnte der Verfasser dieses Artikels nicht, als er sich kurz vor 16 Uhr des vergangenen Samstages am Kreisverkehr in Glindow in das Chassis eines Seat Ibiza zwängte, um auf diese Weise zum Auswärtsspiel nach Wusterwitz zu gelangen. Drinnen saßen die beiden Neuverpflichtungen aus der Abteilung „Jugend forscht“, Robert „Robsen“ Heise nebst Freundin „Wunschi“ und Tim „Charlie“ Krause. Spätestens, als letzterer von seinen bereits zahlreichen Liebeleien berichtete und offenherzig preisgab, aufgrund welcher „Mängel“ der ein oder anderen Dame er die ein oder andere Liaison vorzeitig beenden musste, wurde er vorsichtig darauf hingewiesen, dass sich derlei Neuigkeiten bei der schreibenden Presse schnell herumsprechen dürften und im direkten zeitlichen Umfeld eines Spieltages womöglich Einfluss auf die Berichterstattung nehmen könnten. Der folgende Dialog rankte sich dann auch völlig unverfänglich um die zwei Meerschweinchen „Chico“ und „Kloppo“ im Liebesrausch, die vom ständigen Begattungsritual Augenschmerzen bekommen hätten.

Schließlich, nach der korrekten Anschrift der Spielstätte der gastgebenden Mannschaft befragt, tönte es von der Rückbank: „Ernst-Thälmann-Straße natürlich!“ Die logische weitere Frage an die jugendlichen Mitinsassen, um wen es sich denn bei diesem Thälmann wohl handele, wusste Charlie auch prompt einleuchtend zu beantworten: „Das ist doch so ein Schauspieler!“ Auf den Einwand, der habe dann jedoch eher nicht bei „GZSZ“ mitgespielt, hiess es, nein, der wäre schon älter - aber eine Handvoll Filme mit ihm hätte er schon gesehen. Auf die nun folgende Bitte, das gefundene Ergebnis über das Internet via Smartphone verifizieren zu lassen, kam nach kurzer Einsichtnahme in die digitale Enzyklopädie von hinten ein Seufzer der Ernüchterung: „Ach, dann muss dieser Schauspieler doch der Gerhart Hauptmann gewesen sein!“ Dass unser junger Torhüter seinen Geschichtsunterricht im Leistungskurs absolvierte und ursprünglich vor hatte, Lehrer zu werden, soll an dieser Stelle nur der Vollständigkeit halber Erwähnung finden.

Als dann zur Rechten die „Rosa-Luxemburg-Straße“ auftauchte (so ein Pop-Sternchen aus der letzten Staffel von „DSDS“, Anm. d. Red.), war - jedenfalls einem Viertel der Insassen – klar: das Ziel ist erreicht und eine Stunde später auch, dass der lustige Teil des Nachmittags leider schon vorbei war.

Denn beim Vergleich mit den Wusterwitzern, bei denen sieben alte Bekannte vom SV 63 Brandenburg II ein neues sportliches Zuhause gefunden haben, konnte die „Zwote“ nur bis zur Halbzeit (11:11) gut mithalten. Ab einem Zwischenstand von 17:16 nutzten die Gastgeber jeden Fehler der in guter Besetzung angetretenen Potsdamer und die Schiedsrichter jede sich bietende Gelegenheit, um die Gäste mehr und mehr in Rückstand geraten zu lassen. Die Abwehr agierte nicht mehr so sattelfest wie noch in Halbzeit eins und vorn zeigte die umgestellte Abwehr des SV Blau-Weiß der zuvor noch durchschlagsstarken linken Angriffsseite der „Zwoten“ ihr Grenzen auf.

Am Ende stand eine in dieser Höhe dann doch zu mächtige 22:31 Niederlage und die erleichternde Erkenntnis, vom Druck des Tabellenführers erst einmal wieder verschont zu sein.

In der Kabine gab dann Wusterwitz´ Handball-Urgestein Matze Zerbe noch die ein oder andere illustre Geschichte aus seiner ruhmesreichen Karriere zum Besten und „Charlie“ Krause hätte anschließend schwören können, ihn schon das ein oder andere Mal im Fernsehen gesehen zu haben.

der VfL II mit: „Charlie“ und Karsten Thomas Tor, André, Robert, Robsen, Jan, Marc, Nils, Jens, Christoph, Holger B., Matze und Gregor

(G.O.)

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]