Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

07
November
2014

"Let It Rock!"

Die dünnen Wände dämpfen den Bass nur milde. Im Nieselregen vor dem "Zone Club" in Babelsberg steht rauchend eine kleine Gruppe junger Studenten und nickt zum Beat der Musik. Wir schreiben das Jahr 1997. Noch gibt es auf dem schmuddeligen und dunklen Gelände mit dem verwilderten Parkplatz, wo vor nicht allzu langer Zeit die Nationale Volksarmee die Grenze zum Klassenfeind sicherte, keine Anzeichen dafür, dass schon bald eine Eliteschmiede deutscher Softwareentwicklung den tristen Uni-Standort Griebnitzsee in einen schicken Campus verwandeln könnte...

Die dünnen Wände dämpfen den Bass nur milde. Im Nieselregen vor dem "Zone Club" in Babelsberg steht rauchend eine kleine Gruppe junger Studenten und nickt zum Beat der Musik. Wir schreiben das Jahr 1997. Noch gibt es auf dem schmuddeligen und dunklen Gelände mit dem verwilderten Parkplatz, wo vor nicht allzu langer Zeit die Nationale Volksarmee die Grenze zum Klassenfeind sicherte, keine Anzeichen dafür, dass schon bald eine Eliteschmiede deutscher Softwareentwicklung den tristen Uni-Standort Griebnitzsee in einen schicken Campus verwandeln könnte.

Der vierzehnjährige Junge, der sich mit Hilfe seines älteren Bruders heimlich in den Tanzschuppen geschummelt hat, ist vom Anblick, der sich ihm bietet, überwältigt. Langhaarige Typen bewegen sich wild zuckend unter einer bunten Glitzerkugel zum Klang harter Gitarrenriffs und einem Schreien, das ihn nur entfernt an den mehrstimmigen Singsang aus dem Musikunterricht erinnert. Billiges Bier und junge Frauen in noch billigerer Aufmache runden die Szenerie ab. An den Wänden auf den Klo´s kleben Zeitungsseiten. Zeitzeugen längst vergessener Tage. Und plötzlich steht er vor ihm.

"Rockabilly-Rolf". Die gewaltige Tolle perfekt in Form gestylt, ein weißes Long Sleeve unter der schwarzen Lederjacke, dunkelbraune Cowboystiefel. An beiden Armen eine überwältigend gut aussehende weibliche Begleiterin. Die Aura, die ihn umgibt, erfüllt von Lässigkeit und Charme, kann man förmlich greifen. Die Gerüchte stimmen also und waren keinen Deut übertrieben. Sein Urteil steht fest, noch bevor er Unter- und Oberkiefer wieder aufeinander klappen kann: So will ich auch einmal sein.

Fortsetzung folgt...

 

Die Imagekampagne der "Zwoten" übrigens hat Früchte getragen. In Wusterwitz ist man, wie die Männer vom SV Blau-Weiß im Vorfeld freundlicherweise wissen ließen, gewillt, gegen die Potsdamer anzutreten. Kein Wunder. Haben die Mittelmärker diese doch im letzten Jahr mit einer deutlichen Niederlage wieder auf die Heimreise geschickt und auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, nachdem man dort als Tabellenführer angereist war. Wie es diesmal läuft und ob "Die Zwote" die Partie rocken kann, zeigt sich am Samstag ab 18.00 Uhr in der Charlie-Krause Gedächtnishalle in der Ernst-Thälmann-Straße zu Wusterwitz.

 

G.O.

Geschrieben von Gregor OppermannVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten sowie die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen/Datenschutzhinweise]