Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

25
April
2013

Eventcharakter im Kirchsteigfeld, oder: 1.VfL Potsdam II vs. SV Bad Freienwalde

Florian Knuth machte am Mittwochabend ein freudestrahlendes Gesicht. Das hatte natürlich in erster Linie seine Ursache darin, dass sein BVB die Königlichen aus Madrid im Hinspiel der Champions League mit 4:1 aus dem Signal-Iduna-Park gefegt hatte und der knallharte Abwehrspezialist der Zwoten ohnehin von sonnigem Gemüt ist. Weiteren Grund zur Vorfreude hatte Knuth, der als „Monetenuschi" die Mannschaftskasse führt und verwaltet, allerdings auch, weil sich für diese weitere nicht zu vernachlässigende Einnahmen ankündigen...

Florian Knuth machte am Mittwochabend ein freudestrahlendes Gesicht. Das hatte natürlich in erster Linie seine Ursache darin, dass sein BVB die Königlichen aus Madrid im Hinspiel der Champions League mit 4:1 aus dem Signal-Iduna-Park gefegt hatte und der knallharte Abwehrspezialist der Zwoten ohnehin von sonnigem Gemüt ist. Weiteren Grund zur Vorfreude hatte Knuth, der als „Monetenuschi" die Mannschaftskasse führt und verwaltet, allerdings auch, weil sich für diese weitere nicht zu vernachlässigende Einnahmen ankündigen.

So ist für das letzte Heimspiel am kommenden Samstag gegen den SV Bad Freienwalde der Hallenimbiss „Zum geplatzten Würstchen" ebenso geöffnet, wie die ca. 120 Plätze fassende Sitz- und Stehtribüne am Spielfeldrand, bestehend aus drei Bänken und einem Mattenwagen. Hallensprecherlegende Klaus Woggon hat sein Kommen fest zugesagt und wird aus einer hippen Mischung aus Dr. Alban, Mr. President und Culture Beat die Kirchsteighölle zum Ausflippen bringen.

Sportlich erwartet die Mannen von Checo Hanisch und Coco Gajewski, der noch an den Folgen seines Junggesellenabschiedes laboriert, eine echte Herausforderung (wie eigentlich immer). Die Kurstädter rangieren auf Platz 3, zwei Punkte vor den Gastgebern. Mit einem Sieg winkt womöglich der Bronzerang - wie in den letzten beiden Partien zuvor auch, die leider mehr (Wittenberge) oder weniger (Brandenburg) knapp verloren gingen. Unterstützt werden die ehemaligen Kollegen des Überfliegers Robert „Sotomayor" Suchalla für gewöhnlich von ihrem Fanprojekt „Kurstadtinferno", das wegen seines lautstarken Trommelns schon einen Polizeieinsatz in Potsdams Bohème-Viertel herausforderte.

Die „Zwote" freut sich darauf. Anpfiff ist wie üblich 14.00 Uhr in der Sporthalle im Kirchsteigfeld.

(G.O.)

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]