Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

27
März
2017

Drei Supernasen tanken Super

Die Günni-Version:

Vergangenen Samstag, 12:00 Uhr. Günni erwachte. Ein klein wenig spürte er die Folgen seines gestrigen Abendprogramms schon noch aber insgesamt war der Torjäger der Zwoten mit seiner körperlichen Verfassung zufrieden: ´Dreht sich ja fast gar nicht mehr´, stellte er beim ersten Toilettengang fest. Seit neuerdings vom Trainergespann eine professionelle Einstellung auch im Bezug auf die Spielvorbereitung eingefordert wurde (kein Alkohol und Sex) lebte Günni freitags enthaltsam. ´Naja, wenigstens den 2. Wunsch habe ich erfüllt´ dachte er sich. Und das sogar auch an allen anderen Tagen in der Woche. Seit einem halben Jahr....

Die Günni-Version:

Vergangenen Samstag, 12:00 Uhr. Günni erwachte. Ein klein wenig spürte er die Folgen seines gestrigen Abendprogramms schon noch aber insgesamt war der Torjäger der Zwoten mit seiner körperlichen Verfassung zufrieden: ´Dreht sich ja fast gar nicht mehr´, stellte er beim ersten Toilettengang fest. Seit neuerdings vom Trainergespann eine professionelle Einstellung auch im Bezug auf die Spielvorbereitung eingefordert wurde (kein Alkohol und Sex) lebte Günni freitags enthaltsam. ´Naja, wenigstens den 2. Wunsch habe ich erfüllt´ dachte er sich. Und das sogar auch an allen anderen Tagen in der Woche. Seit einem halben Jahr.

Da bis zum Aufbruch zum Ligaspiel noch genügend Zeit war, zappte sich Günni durch das samstägliche Qualitätsprogramm der Privatsender. Bei RTL Nitro, dem oft von Checo Frank Hanisch oder Coco Uwe Berg erwähnten, von ihm aber ansonsten in der Regel verschmähten, Oldiesender, blieb er diesmal hängen. Der Film, der dort gezeigt wurde, zog auch ihn in den Bann. Die Handlung, einfach aus dem Leben gegriffen: Zwei Typen geraten bei der Suche nach eine öffentlichen Toilette in eine spannende Ganovengeschichte. Die Protagonisten kannte er bereits. Den einen aus der Gummibärchenwerbung. Den anderen ("Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche zieh´n") von Pappi´s Lieblings-CD. Nach turbulenten 92 Minuten war der Film vorbei und Günni nach Kümmerlingtester und Handyladevertreiber um einen weiteren Berufswunsch reicher: Filmstar! Günni schaute sich im Spiegel an. ´Eigentlich sehe ich ja echt okay aus. Gottschalk und Krüger, diese unglaublich beeindruckende Charakterdarsteller, haben mir nur eines voraus. Die Beiden haben einfach schönere Nasen!´ Günni bastelte sich geschickt eine Nasenvergrößerung aus Pappmaché und klebte sie sich mit Uhu-Kleber in die Gesichtsmitte. ´Fällt kaum auf" freute sich unser kommender Leinwandstar. Er packte geschwind seine Sporttasche und ging los zum Spiel.

Die korrekte Version (aus dem Spielberichtsbogen):

Endstand VfL Potsdam II vs. Falkensee 28:18. Besondere Vorkommnisse: Dem Spieler Günther, Max wurde von einem Gegenspieler die Nase gebrochen.

Der VfL Potsdam II mit: Toralf und Karsten im Tor, André Kernbach, Björn Rusch, Florian und Jacob Morawe, Gregor Oppermann, Janek Hesselmann, Max Hübler, Max Günther, Phillip Obst und Stefan Weyrauch

Aus Lexikon "Filme im Fernsehen": Zwei Supernasen tanken Super. Fortsetzung des Supernasen-Heulers, diesmal als Flucht-Road-Movie. Das Blödelduo Thomas Gottschalk/ Mike Krüger ist sich für keine Plattheit zu schade, die das Drehbuch ihm einbrockt. Filmischer Absturz. Wertung: Flop

(jepi)

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]