Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

07
November
2013

Der Handballdandy, oder Vorausschau: SG Westhavelland vs. VfL Potsdam II

„Die Zwote formerly known as Die Dritte", ohnehin eine Ansammlung weltmännischer Sympathieträger, hat bereits vor geraumer Zeit einen namhaften Neuzugang auf diesem Gebiet verpflichten können: Daniel B. Die Namhaftigkeit des jugendlich wirkenden Dandys und omnipotenten Familienvaters, der sich nicht nur nach seinem äußeren extravagant und ausgeklügelten Erscheinungsbild in die Hip Couture im Prenzlauer Berg verortet wissen will, beruht dabei allein auf seinem Zunamen...

„Die Zwote formerly known as Die Dritte", ohnehin eine Ansammlung weltmännischer Sympathieträger, hat bereits vor geraumer Zeit einen namhaften Neuzugang auf diesem Gebiet verpflichten können: Daniel B. Die Namhaftigkeit des jugendlich wirkenden Dandys und omnipotenten Familienvaters, der sich nicht nur nach seinem äußeren extravagant und ausgeklügelten Erscheinungsbild in die Hip Couture im Prenzlauer Berg verortet wissen will, beruht dabei allein auf seinem Zunamen.

B.´s kleiner Bruder ist erstklassig, so wie B. natürlich auch, darf dies aber in der DKB Handball Bundesliga unter Beweis stellen, während B. seine Extraklasse vor dünn besetzten Rängen in der märkischen Provinz vor die Säue wirft. Eine späte Genugtuung dafür, dass B. dem einst schmächtigeren Brüderchen Murmeln und Flitzebogen klaute. Er hatte schon als Kind hart an seinem Schicksal zu tragen, ist er doch am Rand der Gesellschaft aufgewachsen. Am oberen. Während seine Spielfreunde vor Geburtstagen und Weihnachten der Carrera Rennbahn oder dem Playmobil Piratenschiff entgegen fieberten, hatte der Sohn eines Klinker- und Fliesenmoguls keinen Grund zur Vorfreude. Er nannte all diese Dinge schließlich schon längst sein eigen.

Da nimmt es jetzt nicht Wunder, dass er auf dem Handballfeld den harten Weg wählt. Beim Tempogegenstoß wartet er stets, bis auch der letzte Gegenspieler zurückgelaufen ist. Bei doppelter Überzahl geht er gekonnt jeder Lücke im Abwehrverbund aus dem Weg, um direkt auf die Wand verbliebener Kontrahenten zu prallen. Er schwört auf den Klang knackender Knochen und reißender Sehnen malträtierter Leiber, die sich schmerzverzerrt unter seinem gestählten Körper winden. Für einen ausgekugelten Ellbogen oder einen kleinen Finger im Auge seines Gegenübers nimmt er eine mäßige Wurfausbeute gern in Kauf.

Die Mannschaft verneigt sich stets tief vor dem modischen Chic ihres exzentrischen Ausnahmespielers. In einer Art Strandtasche, weiß und mit rosa Blümelein verziert, zwischen denen sich Bienen und Hummeln tummeln, trägt er sein sportliches Equipment über dem frei zur Schau gestellten Oberkörper hängend spazieren. Gepaart mit den Stiefeletten aus Eichhörnchenwildleder und der trendy weiß berandeten Brille ohne Stärke, vermittelt er das Bild des hemdsärmeligen Arbeitersohnes, wenn er mit seinem weißen Mercedes Coupé in das Kirchsteigfeld biegt.

Große Chancen auch im nächsten Spiel zum Publikumsliebling zu avancieren, hat B. am Samstag um 16.30 Uhr gegen die SG Westhavelland in der Rathenower Havellandhalle. Dann will er erneut alle Hindernisse nieder rennen, die sich ihm und seinen Mannen in den Weg zu den so bitter benötigten Punkten stellen. Welch Widerstand er sich dann im Kampf gegen das drohende und von ihm verachtete Mittelmaß wird erwehren müssen, davon werden die Prellmarken und Wehwehchen seiner Widersacher erzählen, auf der Klaviatur deren Rippenbögen und Handknöchelchen er ein herzzerreißendes Liedchen zu trällern weiß.

(G.O.)

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]