Die Zwote auf Facebook

Hier findet Ihr aktuelle Berichte über die Reservemannschaft des VfL Potsdam.

https://www.facebook.com/vfl.zwote

16
März
2017

1 geiles Spiel vong Niceigkeit her & 1 knappes Spiel vong Ergebnis her

ACHTUNG!!! Für alle, die nicht mit der Time walken und nicht zur Generation Youtube gehören, wird dieser Bericht am Ende ins Hochdeutsch übersetzt!

Level 1 
"Die Boys walken nach Belzig"
Am diesen Sonntag simd die Boys vong die Zwoten zum Game nach Bad Belzig gewalked um endlich mal wieder 1 Sieg zu verbuchen weil die letzten 3 Spiele vong Ergebnis her voll abgeloosed han. Schon an die Anfang han ein paar von die Boys trouble: Hübi und Bäri kamen 10 min zu spät vong Stau auf Autobahn her.

ACHTUNG!!! Für alle, die nicht mit der Time walken und nicht zur Generation Youtube gehören, wird dieser Bericht am Ende ins Hochdeutsch übersetzt!

Level 1 
"Die Boys walken nach Belzig"
Am diesen Sonntag simd die Boys vong die Zwoten zum Game nach Bad Belzig gewalked um endlich mal wieder 1 Sieg zu verbuchen weil die letzten 3 Spiele vong Ergebnis her voll abgeloosed han. Schon an die Anfang han ein paar von die Boys trouble: Hübi und Bäri kamen 10 min zu spät vong Stau auf Autobahn her.

Level 2 
"Den 1. Halbzeit"
Das war 1 Halbzeit den vong Leistung her nicht so nice war. In die Defense han die Boys nicht genug gefightet und die mood vong die Boys warn auch lost. Die Guys vong die Heimmannschaft han die mistakes vong der Zwoten fresh genutzt und so war das standing zur half Time 13:7

Level 3 
"Den 2. Halbzeit und immer wieder diesen Nummer 9"
Die Boys han in der Kabine vong TaCo Junior 1 richtig harte Ansage gescheppert bekomm. TaCo Junior han heftig mit den Boys getalkt und die han 1 ordentliche Aufholjagd gestartet. Aus 1 13:7 Rückstand wurde 5min vor den Ende 1 Stand vong 19:18. Vor allem diesen mysteriöse Nummer 9 war immer wieder am been und schepperte 1 gute Leistung vong niceigkeit her. Diesen Nummer 9 vong den Potsdamer war richtig heiß und wollte unbedingt mit 1 Sieg vong Feld walken aber durch diesen heißigkeit musste Nummer 9 erstmal auf die Bank walken vong 2min Strafe her. Doch die Boys han in Abwehr gut zugepackt und nach den 2min Strafe han Nummer 9 dann den Siegtor zu 19:20 Endstand für die Gäste gescheppert!!!

Für den Zwote warn am been 
Julien und Toralf vong Tor her
Flo, Jacob, Hübi, Stefan, Janek, Obsti, André, Günni, Björn, Gregor,

Und nun nochmal für alle normalen Menschen:

Teil 1 
"Die Fahrt nach Belzig"
An diesem Sonntag ging es für die Jungs der Zwoten zum Auswärtsspiel nach Bad Belzig. Es musste nun endlich mal wieder ein Sieg her, da die letzten drei Spiele allesamt verloren wurden. Doch schon anfangs kam es zu Problemen als beispielsweise Bäri und Hübi 10 Minuten zu spät kamen, weil sie noch im Stau auf der Autobahn standen.

Teil 2 
"Die 1. Halbzeit"
Die erste Halbzeit ließ stark zu wünschen übrig. In der Deckung wurde nicht ordentlich gekämpft und auch von der Stimmung der Potsdamer Jungs war nicht viel zu merken. Die Jungs der Heimmannschaft konnten die Fehler der Zwoten gut nutzen, um so eine gute 13:7 Halbzeitführung aufzubauen.

Teil 3 
"Die 2. Halbzeit und immer wieder diese Nummer 9"
TaCo Philipp "Junior" Urban fand in der Halbzeitansprache klare, energische Worte, die bei den Spielern offenbar gefruchtet haben. Die Potsdamer Jungs haben eine gute Aufholjagd gestartet und konnten so den Halbzeitstand von 13:7 auf 19:18, 5 Minuten vor Schluss, verkürzen. Besonders der Nummer 9 der Potsdamer merkte man an, dass er den Sieg unbedingt wollte. Jacob Morawe zeigte in Deckung und Angriff ordentlich Kampfgeist, was auch den Fans der Heimmannschaft nicht entging und von den Rängen immer wieder ein erstauntes und ehrwürdiges Raunen "Ooooh immer wieder die Nummer 9" kam. Man merkte dem Jungspund, welcher schon eine wichtige Führungsrolle im Potsdamer Spiel einnimmt, an, dass heute nur mit einem Sieg nach Hause gegangen wird. Dieses hitzige Gemüt hatte zu Folge, dass er sich erstmal mit einer 2-Minuten-Strafe zu begnügen hatte. Doch das ganze Team hielt in der Deckung stark zusammen, sodass Jacob bei seiner Rückkehr auf das Feld zum 20:19 Siegtreffer verwandeln konnte.

Für die Zwote spielten 
Julien und Toralf im Tor 
Flo, Jacob, Hübi, Stefan, Janek, Obsti, André, Günni, Björn, Gregor

Die Zwote bedankt sich für ein faires und spannendes Spiel, dessen Ausgang bis kurz vor Schluss ungewiss war und für eine gute Stimmung in der Halle. 
Und ein besonderer Dank geht an unsere treuen Auswärtsfans! Ihr seid nicht viele aber ihr seid großartig!

(Bäri)

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: News VfL2

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]