• VfL gegen Hannover Handball

News

17
November
2018

Einmal Achterbahn in Braunschweig

Eine große Achterbahn war heute Abend in der Sporthalle Alte Waage in Braunschweig aufgebaut. Unsere Adler wussten damit nicht so recht umzugehen, bestiegen sie aber dennoch über die kompletten 60 Minuten. Das Zögern zu Beginn war gerechtfertigt, da auch die Löwen aus Braunschweig vor über 1.000 Zuschauern mitfahren wollten. Es entwickelte sich in den ersten 30 Minuten eine kurvenreiche Fahrt mit etlichen eingebauten Schrauben. Den freien Fall zum Start in die zweiten 30 Minuten verkrafteten unsere Adler jedoch weniger gut, so dass der eine oder andere zwischendurch mit Übelkeit kämpfen musste. Karussellerprobt brachte Kapitän Yannik Münchberger um die 45. Minute herum seine Mannen aber wieder auf die Schiene und ging nach entsprechender Beschleunigung in den großen Doppellooping, in dem das Geschrei groß und der Adrenalin-Ausstoß hoch war, um dann mit Glücksgefühlen wieder herauszufahren. Kleineren Kurvenschäden trotzten unsere Jungs anschließend und sprangen am Ende aus den Schienen, um nach einer turbulenten Fahrt und mit dem 29:26 (13:12) Sieg im Gepäck nach Potsdam abzubiegen. Die wilde Fahrt geht am 25. November beim Spiel 1. VfL Potsdam vs. Hannover Burgwedel um 17 Uhr weiter.

Für die Adler spielten und trafen: Fabian Pellegrini, Angelo Grunz, Vicente Manuel Poveda, Robin Huntz 8, Yannik Münchberger 8 (2/2), Joe Boede 2, Matti Spengler 2, Rolando Urios Gonzales 4, Moritz Ende, Philipp Jochimsen 1, Dominik Steinbuch 1, Marek Kovacech 2, Pille Winter 1, Levi Schwark. Foto: Marco Schmidt 

17
November
2018

MAZ: Ohne Schwarz zum MTV Braunschweig

Der 1. VfL Potsdam tritt in der 3. Handball-Liga Nord am Sonnabendabend beim MTV Braunschweig an. In Niedersachsen müssen die Adler weiter auf ihren verletzten Kreisläufer Christian Schwarz verzichten. Ein anderer Akteur aber meldet sich für das Gastspiel beim Tabellenelften fit zurück, nachdem der unter der Woche Beschwerden hatte.

Potsdam. Den Weg kennen sie ganz genau: Gut 170 Kilometer geht es auf der A2 Richtung Westen, dann heißt es abbiegen nach Braunschweig, wo der heimische MTV am Sonnabend in der dritten Handball-Liga Nord die Vertretung des 1. VfL Potsdam empfängt (Start: 19.30 Uhr). Wieder einmal werden die Adler mit der Partie beim Tabellenelften ein Gastspiel im Großraum Hannover – Braunschweig – Hildesheim bestreiten, in dem sich seit Jahren eine Art Cluster der dritten Liga Nord formiert hat.

16
November
2018

Interviewt: Rolando Urios Gonzales

Hallo Rolando, Du bist auf Kuba geboren, in Spanien aufgewachsen und lebst jetzt schon lange in Deutschland. Welche Staatsangehörigkeit hast Du eigentlich?

Ich habe die kubanische und die spanische Staatsangehörigkeit. 

Dein Vater war ein sehr bekannter Handballspieler. Unter anderem gewann er mit seinem spanischen Verein BM Ciudad Real die Champions-League und wurde als Nationalspieler Kubas Torschützenkönig bei der Weltmeisterschaft 1999. Ich gehe davon aus, dass Du einen Großteil Deiner Kindheit in Handballhallen verbracht hast? 

15
November
2018

C1: Auch im zweiten Sportschulduell erfolgreich

Unsere C-Jugend gewinnt auch ihr zweites Sportschulduell gegen den LHC Cottbus mit 25:18 (12:6) und ist somit weiterhin verlustpunktfreier Tabellenführer. In dem Auswärtsspiel unter der Woche tat sich die Mannschaft in einem zähen Spiel schwer und fand erst mit zunehmender Spielzeit in die Partie. Gegen die bis dahin ebenfalls verlustpunktfreie zweite Vertretung der Cottbusser kämpfte sich das Team rein und konnte trotz einiger Unsicherheiten eine 12:6 Halbzeitführung herausspielen. Der Vorsprung wurde in Durchgang 2 verwaltet und trotz einiger Wechsel gehalten. Letztendlich stand ein Sieg mit 25:18 zu Buche, der mit mehr Konsequenz durchaus hätte höher ausfallen können. Trotzdem eine gute Leistung der Mannschaft, welche innerhalb weniger Tage beide Sportschulduelle für sich entscheiden konnte. So kann es weiter gehen – Potsdam BUMAYE!

14
November
2018

Stell deine Frage

... an Christian "Schwarzer" Schwarz

Aus unserem jungen Adlerteam sticht er heraus. Der aus Rostock stammende Kreisläufer ist unser erfahrenster und ältester Spieler im Adler-Dress und sammelte bereits Eindrücke in der höchsten Spielklasse Deutschlands. Schwarzer bringt die gegnerischen Defensivreihen gehörig durcheinander und ist dabei nicht nur vom Kreis erfolgreich. Er übernimmt auch Verantwortung vom Siebenmeterpunkt und ist zudem eine wichtige Stütze in der Defensive. Ihr wollt noch mehr über Schwarzer erfahren? Dann könnt ihr ihn in der Story auf unserer Instagram-Seite oder unter dem Beitrag auf Facebook eure Fragen stellen.

Facebook

  
Twitter    YouTube    Instagram

Partner & Sponsoren

Die VfL App

Kongresshotel Potsdam

Sportschulsichtung

Trainer-Weiterbildung

Termin14.12.2018 von 16:45 Uhr bis 22:30 Uhr
Thema:
"Gemeinsam statt Einsam" - Trainer für Trainer und Schiedsrichter für Schiedsrichter

Referenten: Alexander Haase / Marc Fasthoff

Weitere Informationen auf den Seiten des HVB.

VfL Twitter

Freelance Partner vermittelt Freelancer und Interim ManagerInnen in den Bereichen Finance, IT, HR, Einkauf, Logistik, Vertrieb, Engineering und Marketing.
Einsatzgründe können hierbei Sonderprojekte, Vakanzüberbrückungen und Restrukturierungen sein. Unsere KandidatenInnen arbeiten für Sie zeitlich befristet als freie Fach- oder Führungskräfte sowie in geschäftsführenden Funktionen auf Tagessatzbasis.

Freelance Partner
Friedrichstraße 68
c/o Mindspace
10117 Berlin
Tel: 030 3229 356-66
www.freelance-partner.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten zu können sowie die Nutzung unserer Website zu analysieren. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen…]