• Mannschaftsfoto 2020/21

News

20
September
2021

Tierische Zeiten zum zweiten

Gibt es immer noch Fragen hinsichtlich des aktuellen Plakats FAUNARENA? Die tierischen Zeiten in der MBS Arena gehen nämlich weiter: Nach den Stieren bitten unsere Adler am 30. September um 19.30 Uhr die Jungfüchse aus Berlin zum Tanz! 

Eintrittskarten gibt es unter diesem Link: https://www.ticketmaster.de/event/1-vfl-potsdam-fuchse-berlin-ii-tickets/429007.

20
September
2021

MAZ: Mark Ferjan packt die Flügel aus

Der slowenische Neu-Torwart der Drittliga-Handballer führt die Adler um Trainer Bob Hanning zum 36:22-Kantersieg gegen die Mecklenburger Stiere Schwerin.

Er kam, sah und hielt: Torwart Mark Ferjan hat die Handballer des VfL Potsdam mit einer überragenden Leistung zu den ersten zwei Punkten in der neuen Drittliga-Saison geführt. Zum Auftakt besiegten die Adler um Neu-Trainer Bob Hanning die Mecklenburger Stiere aus Schwerin mit 36:22 (16:14). Garant für den nach einer zähen ersten Halbzeit dann doch überaus deutlichen Erfolg war der 23-jährige Ferjan. Mit einer extrem starken Quote von knapp 65 Prozent gehaltener Bälle nahm er die blau-gelb-gekleideten Stiere nach dem Seitenwechsel auf die Hörner.

19
September
2021

A-Jugend übernimmt die Tabellenführung

Am Ende zählen immer Zahlen im Sport, natürlich auch im Handball. Also: Der 1. VfL Potsdam gewinnt in der A-Jugend-Bundesliga mit 30:28 (17:16) auswärts bei der HSG Wetzlar und steht nach dem 2. Spieltag als einzige noch verlustpunktfreie Mannschaft auf Rang 1 der Staffel 4. Die Zahlen sprechen also klar für den VfL, denn so oft durfte man sich bei den Jungadlern noch nicht über die Tabellenführung freuen. 

Das Spiel an sich aber war nicht nur nichts für schwache Nerven, sondern auch wirklich überhaupt nichts für Handballästheten. Die Potsdamer konnten nicht wirklich an ihre starke Leistung vor Wochenfrist gegen Leipzig anknüpfen, zeigten sich aber am Ende kämpferisch voll da. Nach zähem Beginn (0:2 nach 5 Minuten) schienen die Mannen um Spielmacher Felix Mart die Partie beim 10:7 (17.) in den Griff zu bekommen. Kurz vor dem Seitenwechsel aber kämpften sich die Gastgeber heran und übernahmen nach dem Pausentee beim 21:19 (42.) sogar die Führung. Die Jungadler warfen nun aber 4 Treffer in Folge und gaben den Vorsprung bis zum Ende trotz mehrerer knapper Situationen nicht mehr ab. 

Am Ende zählen eben Zahlen.

Der VfL mit: Heinemann (4 Paraden), Tredup (8); Fuhrmann (1 Tor), Kwoczalla, Wiegand, Rudisch (1), Schnautz (6), Mart (4), Pack (2), Pippig, Bundschuh (12/7), Siggelkow (4), Flathe

18
September
2021

Die Adler setzen gleich im 1. Spiel ein Ausrufezeichen

Die Premiere der neuen Mannschaft samt des neuen Trainergespanns Bob Hanning und Daniel Deutsch ist geglückt. Die Potsdamer besiegten die Mecklenburger Stiere in der heimischen MBS-Arena auch in dieser Höhe verdient mit 36:22 (16:14). Zugegeben: Mit einer solchen Differenz durfte man zum Pausenpfiff nicht unbedingt rechnen. Hier merkte man der jungen Mannschaft an, dass sie in dieser Konstellation noch nicht so lange zusammenspielt. Der Abwehr fehlte es an Konsequenz und dem Angriff der letzte Wille. Dies änderte sich in Abschnitt 2 jedoch in beeindruckender Manier: Vom 16:15 (32. Minute) bedeutete ein kurzer Zwischenspurt zum 21:15 durch Cyrill Akakpo bereits die Vorentscheidung. Am Ende zeigte der VfL, was mit seiner Breite des Kaders vor allem zum Ende des Spiels möglich ist. Er überrannte - angetrieben von einem bockstarken Mark Ferjan - die Gäste ein ums andere Mal und erhöhte stetig. 

Die nächste Bewährungsprobe haben die Potsdamer am kommenden Samstag, wenn sie beim verlustpunktfreien Spitzenreiter TSV Altenholz (6:0 Punkte) ihre Visitenkarte abgeben.

Der VfL mit: Ludwig, Ferjan; Heinis (2), Struck (3), Simic (3), Kaludjerovic, Freihöfer (1), Nowak, Flödl (1), Akakpo (9), Suana (1), Orlov (4), Urios (2), Roosna (8/8), Haller, Schwark (2)

18
September
2021

Die Abendkasse öffnet 18 Uhr - auf geht's!

Gleichzeitig zur Kassenöffnung könnt ihr auch ebenfalls ab 18 Uhr in die MBS Arena strömen, um die Atmosphäre aufzunehmen und euch auf das heutige Spiel einzustimmen. Zur Begleitung von Bratwurst und Kaltgetränk könnt ihr euch in der aktuellen Ausgabe der ARENA - https://www.vfl-potsdam.de/Dritte-Liga/ARENA-zum-Download/ARENA-2021-2022-zum-Download - auch belesen, bevor es im wahrsten Sinne des Wortes kurz vor 19 Uhr wieder heiß wird! Wer sich sein Ticket vorab noch auf sein Handy laden möchte, kann das auch noch unter https://bit.ly/3tOt9lk tun. An den Eingängen werden die analogen und digitalen Tickets überprüft - ebenso wie die 3G Nachweise. Bis gleich! 

Facebook

  
Twitter    YouTube    Instagram

Partner & Sponsoren

Kongresshotel Potsdam

8. Fritze HandballCAMP

VfL Twitter

Freelance Partner vermittelt Freelancer und Interim ManagerInnen in den Bereichen Finance, IT, HR, Einkauf, Logistik, Vertrieb, Engineering und Marketing.
Einsatzgründe können hierbei Sonderprojekte, Vakanzüberbrückungen und Restrukturierungen sein. Unsere KandidatenInnen arbeiten für Sie zeitlich befristet als freie Fach- oder Führungskräfte sowie in geschäftsführenden Funktionen auf Tagessatzbasis.

Freelance Partner
Friedrichstraße 68
c/o Mindspace
10117 Berlin
Tel: 030 3229 356-66
www.freelance-partner.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen interessenorientierte Informationen und Werbung anbieten sowie die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und erfahren Sie dort, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren und bestätigen Sie die Verwendung von Cookies. [weitere Informationen/Datenschutzhinweise]