• 1_1
  • 1_2
  • 1_3
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

News

16
Dezember
2014

3. VfL-Weihnachtsfußballturnier

Am gestrigen Montagnachmittag und -abend stieg unser 3. VfL-Weihnachtsfußballturnier "Südlich wie nördlich der Havel“ in der Ballspielhalle am Luftschiffhafen. Im Vordergrund stand neben der sportlichen Aktivität mit hochkarätigen Fußballspielen - in gemischten Mannschaften von C-Jugend bis zur 1. Männermannschaft - das gesellige Miteinander und mannschaftsübergreifendes Fachsimpeln. Ingo Moldenhauer gab diesem VfL-Turnier - wie auch in den letzten Jahren - die echte weihnachtliche Note, indem er uns mit ausreichenden Gänsekeulen, Rotkohl und Klößen versorgte. Absolut hervorragend - besten Dank! Als Sieger ging das Team "Sixers" mit Nils Jürschke und Florian Schuggardt (1. Männer), Nils Klitzke und Jens Pichotta (2. Männer) sowie Martin Kelm, Mika Leyer und Joe Boede (A-Jugend) hervor. Herzlichen Dank an alle Organisatoren und alle Beteiligten für einen tollen Nachmittag und Abend!

15
Dezember
2014

Drei Potsdamer im erweiterten WM-Kader

Der neue Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat heute den 28er Kader für die im Januar stattfindende Weltmeisterschaft im Katar bekanntgegeben. Zum ersten Mal stehen auch Athleten im Aufgebot, die die Potsdamer Sportschule besuchten. Fabian Böhm durchlief bis zur B-Jugend sämtliche Altersklassen beim 1. VfL Potsdam und wechselte zur 10. Klasse an die Sportschule Magdeburg. Der gebürtige Bad Belziger Fabian Wiede machte ebenfalls wichtige Schritte in seiner handballerischen Entwicklung an der Eliteschule des Sports in Potsdam und wechselte zum Kooperationspartner Füchse Berlin, mit dem er im vergangenen Jahr Deutscher Pokalsieger wurde. Als Co-Trainer der Nationalmannschaft wird Alexander Haase den Weg ins Turnier antreten. Das 38-jährige Potsdamer Urgestein ist seit 1990 Mitglied beim VfL und im vergangenen Jahr wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Momentan bringt er seinen VfL als Sportlicher Leiter im Vorstand voran. Wir freuen uns und präsentieren auf dem Foto die drei Herren im jugendlichen Alter im VfL-Trikot.

15
Dezember
2014

MAZ: Hartes Stück Handball-Arbeit

VfL Potsdam gewinnt 22:20 gegen Fredenbeck

Der VfL Potsdam hat das letzte Spiel des Jahres gewonnen. Der Handball-Drittligist hat am Sonntagnachmittag den VfL Fredenbeck mit 22:20 zu besiegt. Der Sieg war hart erarbeitet und stand kurz vor Schluss auch noch auf der Kippe. Jetzt heißt es regenerieren, denn am 11. Januar kommt es zum Derby - und da ist einiges gutzumachen.

Potsdam. Abgekämpft, aber zufrieden zog Florian Schugardt seine Bilanz. "Wir wollten den Zuschauern zu Hause noch einmal ein ordentliches Spiel liefern. Die Partie war keine Augenweide, wir mussten ganz schön kämpfen", kommentierte der Linksaußen des Handball-Drittligisten VfL Potsdam den 22:20 (10:8)-Sieg gegen den VfL Fredenbeck.

15
Dezember
2014

dhb.de: Jung-Recken nur remis in Potsdam

Nur einen Punkt konnte die A-Jugend aus Potsdam mitbringen. Nach dem Spielverlauf muss man aber mit dem einen Zähler beim 32:32 (17:17) zufrieden sein. Trainer Carsten Schröter war klar, dass es ein ganz schweres Auswärtspiel wird, denn Potsdam hat nach dem verkorksten Start von vier Niederlagen eine Serie von 10:4 Punkten hingelegt. Die Gastgeber überzeugten denn auch durch ihr dynamisches Spiel und ihr konsequentes Stoßen in die Nahtstellen, für das wir uns schon ein ums andere Mal den "Stürmerfoulpfiff" gewünscht hätten. Während das Team vorne Tore werfen konnte, war man hinten einfach zu nachlässig und musste viele leichte Gegentreffer hinnehmen. Die Folge war schon zur Pause ein 17:17.

15
Dezember
2014

PNN: Kraftakt zum Abschluss

VfL-Handballer ringen Fredenbeck mit 22:20 nieder

Präsente gab es lediglich kurz vor Anpfiff, als die Handballer des VfL Potsdam am Sonntagnachmittag Schokoladen-Weihnachtsmänner ans Publikum verteilten. Kurz danach haben sich die Potsdamer und der VfL Fredenbeck nichts geschenkt. Im Gegenteil: Hart errabeitet war der 22:20 (10:8)-Erfolg der Mannschaft von Trainer Jens Deffke. Nach vier sieglosen Spielen in Folge verabschiedeten sich die Potsdamer Drittliga-Handballer somit mit einem Erfolg aus dem Spieljahr 2014.

Partner & Sponsoren

  • b-mbs.jpg
  • c-vng.jpg
  • EWP-HP-Slide.jpg
  • filmpark.jpg
  • trp.jpg

VfL Twitter