• 3
  • 6
  • 7
  • 9
  • 10
  • 11
  • 13
  • 14
  • 15

News

15
Februar
2017

Der Allrounder "Pille" im Radio

Letzte Woche erst groß von der MAZ ins Visier genommen und nun auch noch im Radio. Heute Abend beantwortet Phil-Lukas "Pille" Winter (Foto: Sylvia Göres) die Fragen von Thilo Leuschner rund um das nächste Spiel des VfL am kommenden Samstag in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee, sein FSJ beim Partnerverein in Wildau und sicherlich auch die eine oder andere Frage zu seinem Allrounder-Dasein. Schaltet ab 20 Uhr UKW 95.3 oder den Livestream unter www.bheins.de ein, wenn es im Radio BHeins wieder Zeit für "VfL Potsdam zum Anfassen – Das Handballmagazin" ist.

15
Februar
2017

PNN: Wieder zurück in die alte Halle

Eigentlich wollte der Handball-Drittligist VfL Potsdam sein Heimspiel gegen den MTV Braunschweig wie üblich in der MBS-Arena austragen. Doch das klappt wegen einer Terminverlegung nicht. Stattdessen muss der VfL umziehen - zum zweiten Mal diese Saison.

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison kann der VfL Potsdam ein Heimspiel nicht in seinem richtigen Zuhause bestreiten. Der Handball-Drittligist muss die ursprünglich für den Freitag angedachte Partie gegen den MTV Braunschweig auf Samstagabend um 19 Uhr verlegen. Da genau zum selben Zeitpunkt die MBS-Arena schon durch das Frauenvolleyball-Bundesligamatch des SC Potsdam gegen Suhl belegt ist, bleibt den Adlern nichts anderes übrig als in ihre einstige Heimstätte – die Sporthalle Heinrich-Mann-Allee – auszuweichen.

14
Februar
2017

MAZ: Der VfL Potsdam empfängt den Meistermacher

Der Handball-Drittligist trifft Samstag (19 Uhr) auf den Aufsteiger MTV Braunschweig, der von Volker Mudrow trainiert wird. Der 47-Jährige wurde im Jahr 2003 mit Lemgo im Alter von 33 Jahren deutscher Meister und steht in den Geschichtsbüchern. Am Sonnabend gastieren er und sein Team in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee, in die der VfL erneut ausweicht.

Potsdam. Großer Name in einer altehrwürdigen Halle: Wenn die Drittliga-Handballer des VfL Potsdam am Samstag (19 Uhr) den MTV Braunschweig in der Heinrich-Mann-Allee empfangen, begrüßen sie mit Volker Mudrow den jüngsten Meistertrainer im deutschen Handball. Der heute 47-jährige Mudrow führte den TBV Lemgo 2003 im Alter von 33 Jahren zum Titel und steht damit in den Geschichtsbüchern.

13
Februar
2017

ACHTUNG: Spielverlegung auf den 18. Februar

Sehr kurzfristig heißt es in dieser Woche erneut "Back to the roots“. Aufgrund von Kommunikationsproblemen in der Terminabstimmung findet das Spiel gegen den MTV Braunschweig nun am kommenden Samstag - 18. Februar um 19 Uhr - statt. Da die MBS Arena belegt ist, müssen wir in die Sporthalle Heinrich-Mann-Allee ausweichen. Alle vorab erworbenen Eintrittskarten sowie Dauer- und weitere Sonderkarten behalten natürlich ihre Gültigkeit. Karten für dieses Spiel sind normal im Vorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen und direkt unter diesem -Link- zu erwerben.
Mögliche Umstände durch die Verlegung bitten wir zu entschuldigen - lasst uns nun die altehrwürdige HMA am Samstagabend zu einem Tollhaus machen!

13
Februar
2017

MAZ: VfL Potsdam belohnt sich mit Punktgewinn

Die Drittliga-Handballer von Trainer Jens Deffke fahren bei der SG Flensburg-Handewitt II das erste Unentschieden der Saison ein. „Wir haben viel investiert und uns mit einem Punktgewinn belohnt – es war ein gerechtes Unentschieden“, sagte Deffke nach einem intensiven Spiel, in welchem sein Team lange Zeit in Führung lag, am Ende aber um einen Zähler bangen musste

Potsdam. „Man stellt sich nach einem Unentschieden ja immer die Frage, ob es ein gewonnener oder ein verlorener Punkt war“, beginnt Trainer Jens Deffke seinen Rückblick auf das Gastspiel der Drittliga-Handballer des VfL Potsdam bei der SG Flensburg-Handewitt II und kommt zum Schluss: „Wir haben viel investiert und uns mit einem Punktgewinn belohnt – es war ein gerechtes Unentschieden.“

Facebook

  
Twitter    YouTube    Instagram

         

Partner & Sponsoren

  • b-mbs.jpg
  • c-vng.jpg
  • EWP-HP-Slide.jpg
  • filmpark.jpg
  • pro_potsdam.png
  • trp.jpg