• 6
  • 7
  • 9
  • 10
  • 11
  • 13
  • 14
  • 15

Beiträge

18
März
2017

Revanche nicht geglückt - Niederlage im Derby

Schon im Vorfeld des Spiel war uns anzumerken, dass wir aus dem Hinspiel noch etwas gutzumachen hatten. Unsere Adler waren angespannt und sind in vollem Fokus ins Spiel gegangen. Ähnlich wie im Hinspiel entwickelte sich eine torarme erste Halbzeit, in der Sebastian Schulz sehr gut ins Spiel kam und einige Paraden verbuchen konnte. Wir spielten unsere Spielzüge gut und ließen uns von der Atmosphäre in der Halle nicht anstecken. Verdient war demzufolge unsere 12:11 Halbzeitführung. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wir es geschafft, stets Druck auf die Oranienburger aufzubauen, Fehler zu bestrafen und mit vier Toren davonzuziehen. Leider mehrten sich anschließend unsere Fehler und der Oranienburger Angriff kam besser ins Spiel. Zu schnell schmolz unserer Vorsprung dahin und die Gastgeber konnten beim 20:20 wieder ausgleichen. Einfache Tore aus dem Rückraum und schnelles Spiel des OHC waren im weiteren Verlauf letztendlich die Grundlage für unsere 25:29 Niederlage. Die vier Tore am Ende spiegeln nicht wirklich den Spielverlauf wider - dieses Spiel auf Augenhöhe ging wie in der Hinserie unnötig verloren. Aber weiter geht's - auch in der nächsten Saison werden wieder Derbys gegen Oranienburg anstehen - dann hoffentlich wieder zweimal mit dem besseren Ende für uns!

Die Adler mit: Sebastian Schulz, Paul Twarz, Robert Weiß, Nikki Einenkel, Christian Schwarz, Julius Dierberg 1, Jan Piske 4, Matti Spengler 3, Tim Rosadzinski, Philipp Hempel, Nils Gugisch 13 (3), Pille Winter 4, Levi Schwark

Geschrieben von AdministratorVeröffentlicht in: News