16
August
2012

Leistungskader

 

Trainer

  • Checo (Chefcoach) Frank Hanisch
  • Coco (Co-Coach) Uwe Berg formerly known as Gajewski

 


 

Tor

Rückraum

Außen

Kreis

   im Blickfeld

  • Toralf Vietze
  • Julien Bäricke
  • Karsten Thomas Bukow
  • Jann
  • Gregor Oppermann
  • Phillip "Junior" Urban
  • Max Günther
  • Max Hübner
  • Daniel Böhm
  • Jacob Morawe
  • Phillip Freitag

 

  • Robert Suchalla
  • André Kernbach
  • Florian Knuth
  • Janek Hesselmann
  • Phillip Obst
  • Pascalis Marschke
  • Martin Nitrammer
  • Björn Rusch
  • Malte Mnich
  • Florian Morawe

 

  • Matze und Mütze

 

 

Checo (Chefcoach) Frank Hanisch

1. Baujahr: 1966 2. Familienstand: ledig, 3. Beruf/ Berufung: Kinder - und Jugendtrainer 4. Bisherige Vereine: Post Potsdam, ASV Zittau, VfL Potsdam 5. Erfolge: sehr viele und sehr schöne 6. Ansage: Ich brauche keinen Rückspiegel, da ich immer nach vorne schaue!

 

 Coco (Co-Coach) Uwe Gajewski

Coco (Co-Coach) Uwe Berg

1. Baujahr: Spätsommer 2. Familienstand: vergeben, 1 Kind 3. Beruf: Angestellter im öffentl. Dienst 4. Bisherige Vereine: Post Potsdam, 1.VfL Potsdam 5. Erfolge: Kreismeister 2000 und 2007, Landesmeister 2009 6. Ansage: Bezogen auf Frauen: nicht wir ändern uns, wir werden verändert !!!

  

 Florian Knuth

Florian Knuth

1. Baujahr: 1983 2. Familienstand: ledig 3. Beruf: Bürostuhlakrobat 4. bisherige Handballvereine: nur der VfL 5. Erfolge: sprengt den Rahmen 6. Spruch/Ansage: "Reicht Team ALT doch bitte mal die Taschentücher rüber"

Max "Hübi" Hübler

1. Baujahr: 1996 2. Familienstand: vergeben 3. Beruf: Student 4. bisherige Handballvereine: VfL Potsdam 5. Erfolge: einige in der Jugend, u.a. Landesmeister 6. Spruch/Ansage: "Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein" (Philip Rosenthal)

 

Florian Morawe

 

Robert Suchalla

1. Baujahr: 1986 2. Familienstand: Freundin 3. Beruf: Student 4. Bisherige Vereine: SV Bad Freienwalde 5. Erfolge: Als Fußballer: Kreispokalsieger. Als Leichtathlet: Landesmeister Brandenburg im Hochsprung. Als Handballer: verletzungsfrei 6. Ansage: Wenn der Ball nicht im Tor geht, liegt es an der Varianz.

 

Gregor Oppermann

1. Baujahr: 1978 2. Familienstand: ledig, 2 Kinder 3. Beruf/Berufung: bestrebt, Recht zu machen, kann es aber nicht allen recht machen. 4. bisherige Handballvereine: TuS Magdeburg, USV Potsdam, Canberra HC 5. Erfolge: Aufstieg in die Oberliga mit USV Potsdam, australischer Vizemeister mit Canberra HC 6.Ansage: "Wenn Du auf Goldsuche bist, dann folge dem Mäusebussard bis zur großen Kreuzung" (Bruce Willis in "North")

Janek Hesselmann

1. Baujahr: 1997 2. Familienstand: Single 3. Beruf: FSJ´er 4. bisherige Handballvereine: VfL Potsdam 5. Erfolge: etliche Landesmeistertitel und Turniersiege 6. Spruch/Ansage: Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

 

Björn Rusch

 

Die Phillips (Obst und Freitag)

Obsti

1. Baujahr: 1990 2. Familienstand: ledig 3. Beruf: Mechatroniker 4. Vereine: VfL Potsdam 5. Erfolge: Nord-Ostdeutscher Meister, fast immer Landesmeister 6. Ansage: Ohne Kleber hat es keinen Sinn

 

Max "Günni" Günther

Baujahr:1996 Familienstand: vergeben Beruf: Schüler Bisherige Vereine: Caputher SV 1881, 1.VFL Potsdam Erfolge: ein paar mit der Jugendmannschaft Spruch: Gewinnen heißt, dass du bereit bist länger zu laufen, härter zu arbeiten und mehr zu geben als alle anderen

 

Toralf Vietze

1. Baujahr: 80iger 2. Familienstand: ledig, keine Kinder 3. Beruf: Restaurantchef 4. Bisherige Vereine: VfL Potsdam, Blau-Weiß Kleinmachnow, USV Potsdam 5. Erfolge: viele 6. Ansage: "Bierfrevel!"

 

 

Daniel Böhm

 

Jacob Morawe

 

Stefan Weyrauch

 

André Kernbach

1.Baujahr: 1983 2.Familienstand: verheiratet/ 1 Kind 3.Beruf: Einzelhandels- kaufmann 4.bisherige Vereine: BFC Preussen Berlin, Post Potsdam 5.Erfolge: viele in der Jugend bis in die Regional-Liga, Kreis und Landesmeister 6.Spruch: Handball ohne Kleber, dann lieber gleich das Bier trinken!


 

Phillipp "Junior" Urban

 

Julien Bäricke

1. Baujahr: 1994 2. Familienstand: single 3. Beruf: Schüler 4. Vereine: einzig und allein der VfL Potsdam 5. Erfolge: ein paar mal Landesmeister; 3. bei den  Nord-Ost- Deutschen Meisterschaften, Aufstieg in die A-Jugend  Bundesliga 6. Ansage: „Wenn es nicht weh tut machst du es nicht  richtig!“

 

 

Karsten "Kathombu" Bukow

1. Baujahr: 1964 2. Familienstand: ledig 3. Beruf: Beamter 4. Bisherige Vereine: SV Lok Rangsdorf, ASV Zittau, ASV Karpin IV, Eggesiner HV Wacker 90, BTSV Eintracht Braunschweig, SSV Stahl Rietschen, SV Rot-Weiß Sagar, VfL Potsdam 5. Erfolge: Pokalsieger Ostsachsenliga Frauen 2006, als Trainer 6. Ansage: Handballer bis zur Rente und vielleicht darüber hinaus.

 

Jann

1. Baujahr: 1998 2. Familienstand: Single 3. Beruf/ Berufung: Student 4. Vereine: SV Finken Raguhn, HSG Wolfen 2000 5. Erfolge: Tuniersiege mit der Jugendmannschaft 6. Ansage: Sein wir realistisch und erreichen das Unmögliche

 

Fortsetzung folgt...

Geschrieben von Jens PichottaVeröffentlicht in: 2. Mannschaft